Seite auswählen

51 perfekte Date Gesprächsthemen gegen peinliche Gesprächspausen

von

Du willst auf deinem Date mit guten Gesprächsthemen richtig punkten? Vielleicht machst du dir Sorgen, dass du nicht weißt worüber du reden sollst? Oder du hast Angst vor peinlichen Gesprächspausen?

In diesem Artikel gebe ich dir 51 idiotensichere Gesprächsthemen, die du direkt auf deinem Date anwenden und sofort einen guten Eindruck machen kannst.

Außerdem lernst du einen Trick wie dir auf deinem Date garantiert nie wieder die Gesprächsthemen ausgehen werden und ich zeige dir wie du jederzeit das Gespräch auf eine persönlichere und intimere Ebene bringen kannst.

Du hast es also geschafft! Du hast ein Date mit dieser super-attraktiven Frau!

Der Rest ist ein Kinderspiel, oder?

Du triffst dich einfach in einem gemütlichen Café bei dir um die Ecke mit ihr. Der perfekte Ort für ein Date.

Sie hat sich für das Date besonders hübsch gemacht und sieht einfach umwerfend aus! Ganz lässig machst du ihr ein beiläufiges Kompliment und sie lächelt verlegen.

Klar, am Anfang bist du ein bisschen aufgeregt, aber das wird sich im Laufe vom Date legen.

Nach ein bisschen Smalltalk entspannst du dich. Ihr setzt euch in eine kuschelige Sofa-Ecke und nach wenigen Minuten seid ihr in ein richtig spannendes Gespräch vertieft. Das Date läuft einfach hervorragend!

Du erzählst ihr deine besten Storys und sie fragt viel nach, lacht und erzählt coole Sachen von sich.

Ihr versteht euch einfach super und während die Milchkaffees vor euch auf dem Tisch kalt werden, wird es zwischen euch beiden immer heißer.

Spielerisch berührst du sie und der Blickkontakt wird intensiver. Die Zeichen sind eindeutig. So muss ein Date laufen! Nun ist es soweit und du küsst sie.

So hast du es dir zumindest vorgestellt.

Und jetzt sitzt du da, auf dem Date, vor dieser unglaublich süßen Frau und hast einfach keine Ahnung worüber du mit ihr reden sollst.

Nervös stocherst du in deinem Kaffee herum und kramst in deinem Kopf nach aufregenden Gesprächsthemen…

…aber dir will einfach nichts einfallen.

Du fragst dich ratlos:

WELCHE GESPRÄCHSTHEMEN SICH AUF EINEM DATE EIGNEN

Auf einmal kommen dir alle Gesprächsthemen, die du dir zuvor überlegt hattest unheimlich plump vor.

Erkennst du dich wieder? Wenn dir so etwas nie wieder passieren soll, solltest du dir unbedingt auch diesen Beitrag anschauen: “99 Fragen zum Kennenlernen – Perfekt für Flirts und Dates”

Jeder Mann kennt dieses unangenehme Gefühl nicht zu wissen, worüber man reden soll.

Egal ob auf einem Date oder beim ersten Kennenlernen, wenn einem keine Gesprächsthemen einfallen um mit der Frau zu flirten, ist meistens alles vorbei.

Ich erinnere mich sehr gut an jedes einzelne Date, wo ich nicht wusste über welche Gesprächsthemen ich mit der Frau reden sollte.

Entweder saß ich dann stillschweigend vor ihr, schämte mich in Grund und Boden und wartete, bis sie das Date vor Langeweile beendete oder ich redete über oberflächliche Gesprächsthemen. Dann konnte ich zwar die peinlichen Pausen mit Gesprächsthemen füllen, schaffte es aber nicht irgendeine persönliche Verbindung zu der Frau aufzubauen.

Die Gesprächsthemen waren dann einfach nur solche Gesprächsthemen, über die man mit jedem redet.

Ich sprach dann mit der Frau (der ich eigentlich voller Leidenschaft meine Zunge in den Hals stecken wollte) über Dinge, die sie wahrscheinlich genauso mit ihrem Nachbarn, oder dem Handwerker, oder der alten Dame an der Supermarktkasse bereden könnte.

In der Regel blieb es dann bei diesem einen Date.

Gesprächsthemen wie “Hey, schönes Wetter heute, oder?” und “Ja, der Bus hat immer Verspätung” geben für ein Date leider nicht viel her.

MIT DEN RICHTIGEN GESPRÄCHSTHEMEN ZUM AUFREGENDEN FLIRT

Die richtigen Gesprächsthemen zu kennen, kann ein Date von einem zähen klumpen Kaugummi in ein unvergessliches Erlebnis verwandeln!

Stell dir vor du brauchst dir nie wieder Gedanken darüber machen, was du sagen sollst. Du weißt einfach worüber du sprechen willst und sagst intuitiv das Richtige.

Die Konversation ist im Fluss, ohne peinliche Pausen oder Grübeleien. Die Worte fließen dir aus dem Mund und du hast einfach Spaß daran diesen Menschen vor dir kennenzulernen und eine tolle Zeit zu haben.

Ich selbst musste erst ein Date nach dem anderen versauen, bevor ich herausfand, welche Gesprächsthemen tatsächlich gut auf einem Date funktionieren.

Als ich dieses Geheimnis gelüftet hatte und mich von der Sorge um passende Gesprächsthemen befreien konnte, erwachte plötzlich meine Begeisterung für Dates!

Die Unsicherheit, Aufregung und die Angst, die ich sonst vor jedem Date hatte, waren wie weggeblasen!

Ich verschwendete keine Gedanken mehr an Gesprächsthemen und konnte mich endlich auf dem Date darauf konzentrieren die Frau wirklich kennenzulernen – was ja eigentlich auch der Sinn von einem Date sein sollte!.

Nun musste ich nicht mehr überlegen, welche Gesprächsthemen der Frau gefallen könnten.

Ich hatte Gesprächsthemen entdeckt, mit denen ich auf dem Date ganz wie von selbst die Dinge über die Frau herausfinden konnte, die mich wirklich an ihr interessierten.

Wie auch du das hinbekommst, verrate ich dir gleich!

MIT DIESEN GESPRÄCHSTHEMEN KANNST DU IN WENIGEN SEKUNDEN TIEFES VERTRAUEN AUFBAUEN

Damit du weißt, wie ich auf diese Gesprächsthemen gekommen bin, lass mich dir kurz erzählen, wie ich auf einem peinlichen Date nach dem anderen herausgefunden habe, wie man das Problem löst, wenn einem einfach keine passenden Gesprächsthemen einfallen wollen.

Als ich gelernt hatte Frauen anzusprechen und Dates auszumachen, traf ich mich immer wieder mit wirklich tollen Frauen auf ein Date. Aber es war jedes Mal das Gleiche…

Ich war schon Tage vorher extrem aufgeregt, weil ich so große Angst hatte wieder nicht zu wissen, was ich sagen soll. Und immer wieder konnte ich tatsächlich auf dem Date den Mund einfach nicht aufkriegen.

Die Frauen langweilten sich schnell, weil ich einfach nicht wusste worüber ich sprechen sollte.

Unsicher stolperte ich dann von Gesprächsthema zu Gesprächsthema, immer in der Hoffnung endlich eins zu finden, was ihr gefallen könnte.

Als ich endgültig die Schnauze voll hatte von unangenehmen Pausen und verklemmtem Geplapper auf dem Date, habe ich mir vor dem nächsten Date eine bestimmte Reihenfolge von Gesprächsthemenaufgeschrieben.

Mein großes Problem war nicht nur, dass ich nicht wusste worüber ich mit der Frau reden sollte, sondern auch wann denn welche Gesprächsthemen angebracht sind.

MIT DIESER REIHENFOLGE AN GESPRÄCHSTHEMEN KOMMT IHR EUCH GARANTIERT NÄHER

Ich habe mich also vor meinem nächsten Date mit einem Zettel und einem Stift hingesetzt und mir überlegt welcher Aufbau von Gesprächsthemen am meisten Sinn macht.

Dabei nahm ich mir vor, dass ich diese Gesprächsthemen auf meinem nächsten Date durchgehe, um die Frau näher kennenlernen zu können.

Ich baute mir eine genaue Struktur auf.

Angefangen mit Smalltalk und dann mit aufeinander aufbauenden Gesprächsthemen, die immer intimer wurden.

Beim Erstellen dieser Struktur wurde mir etwas sehr Wesentliches bewusst:

Ich machte mir nämlich zum ersten Mal darüber Gedanken, was MICH denn an der Frau interessieren könnte, anstatt die ganze Zeit darüber nachzudenken, was sie denn möglicherweise interessiert und was ich erzählen muss, damit sie mich besonders toll findet.

Im Nachhinein kann ich sagen, dass diese Erkenntnis den größten Einfluss auf meine weiteren Dates hatte.

Schließlich findet jede Frau es attraktiv, wenn ein Mann weiß, was er will.

Schau dir diesen Blog-Artikel an, um mehr darüber zu erfahren, was Frauen wollen: “Was wollen Frauen von einem Mann – Die SCHOCKIERENDE Wahrheit”

Die ganze Date Dynamik veränderte sich, als ich nicht mehr um jeden Preis versuchte ihr mit meinen tollen Gesprächsthemen zu gefallen.

Stattdessen hatte ich nun Gesprächsthemen, die mich wirklich interessierten und mit denen ich auf dem Date herausfinden konnte, ob die Frau meinen Vorstellungen für was-auch-immer-ich-von-ihr-wollte (One Night Stand, Affäre, Beziehung…) entsprach.

Mit diesen Gesprächsthemen liefen meine Dates deutlich besser.

Ich wusste nun wie ich beim Date langsam immer persönlicher und schließlich immer intimer werden konnte, ohne dabei peinliche, unangebrachte Schritte zu machen.

Zusätzlich konnte ich mit diesen Gesprächsthemen direkt beim Date herausfinden, ob wir auf Dasselbe aus sind, oder nicht.

Diese Struktur werde ich gleich mit dir teilen, damit auch du eine Orientierungshilfe für dein nächstes Date hast…

Ich habe die Gesprächsthemen als Fragen formuliert.

Entweder beantwortest du dir die Fragen selbst im Kopf, dann kannst du die Antworten direkt auf deinem Date erzählen…

Oder du stellst ihr einfach die Fragen.

Am allerbesten du nimmst meine Fragen hier nur als Anregung für dein Date – denn schließlich sind das meine Gesprächsthemen und sie passen zu meiner Persönlichkeit

…und überlegst dir selber Gesprächsthemen, die dich wirklich auf einem Date interessieren könnten und die du in die Kategorien:

“leicht verdauliche Gesprächsthemen”

“Persönlichere Gesprächsthemen”

und “Intimere Gesprächsthemen”

…einordnen würdest.

Damit du du aber nicht den Fehler begehst und alle Fragen oder Gesprächsthemen nacheinander herunterratterst und die Frau sich vorkommt, als wäre sie auf einem Kreuzverhör, statt auf einem Date, will ich dir noch eine Sache sagen:

Ein gutes Gespräch verhält sich wie ein Pendel.

1. Du teilst etwas von dir, sie sagt ihre Meinung dazu und teilt dann etwas von ihr.

2. Du stellst eine Frage, sie beantwortet sie und stellt dir dann eine Frage.

Achte also darauf, dass du auf dem Date nicht ständig nur Fragen stellst oder nur von dir erzählst.

Dein Hauptziel sollte immer sein, dass du und die Frau sich die ganze Zeit wohl fühlen.

Wenn du dir gut überlegst, was du auf dem Date mit der Frau unternimmst, kommen dir gute Gesprächsthemen fast automatisch. Hier findest du haufenweise gute Date Ideen: “111 Date Ideen – So wird dein Date der Hammer”

DIE GESPRÄCHSTHEMEN FÜR DAS PERFEKTE DATE

Jetzt kommen wir zu den Gesprächsthemen, die dein Date in ein geiles Erlebnis verwandeln werden.

GESPRÄCHSTHEMEN DIREKT NACH DER BEGRÜSSUNG

Anfahrt, Wetter, Umgebung, Tagesablauf

  • Was hast du auf dem Weg zum Date erlebt?
  • Wie findest du das Wetter heute und was machst du am liebsten bei so einem Wetter?
  • Was fällt dir zu dem Ort ein, an dem ihr euch gerade befindet?
  • Was hast du dir heute vorgenommen und erledigt? Und was nicht?
  • Wie geht’s dir jetzt gerade? Wie fühlst du dich?
  • Worauf hast du gerade Lust?

GESPRÄCHSTHEMEN ZUM BESSER KENNENLERNEN:

Aktuelle Lebenssituation, Arbeit, Hobbies/Interessen, Herkunft

  • Was arbeitest du und warum?
  • Was machst du am liebsten in deiner Freizeit und was begeistert dich genau daran?
  • Wo und wie (mit wem) wohnst du und wie ist das für dich?
  • Wo bist du aufgewachsen?
  • Was lernst du gerade?
  • Was liest du gerade?
  • Was machst du für einen Sport?
  • Wie ernährst du dich? Kochst du gerne? Gehst du immer auswärts essen?
  • Was für Musik hörst du?

GESPRÄCHSTHEMEN FÜR EINE PERSÖNLICHERE EBENE

Pläne/Ziele für die Zukunft, Vorlieben, interessante Erfahrungen, Storys, Vergangenheit

  • Was war dein aufregendster Urlaub?
  • Was kannst du richtig gut? Was kannst du überhaupt nicht?
  • Was ist/sind dein/e Lieblings- Essen/Filme/Farbe/Lieder/Tiere/Orte/Länder/Sprachen und warum?
  • Wo willst du mal wohnen? Wie sieht dein Traumhaus aus?
  • Was würdest du machen, wenn du unendlich viel Geld hättest?
  • Was würdest du machen, wenn du ein Tag lang ein/e Mann/Frau wärst?
  • Was willst du alles noch erleben?
  • Was ist das Peinlichste was dir je passiert ist?
  • Wie warst du in der Schule? Was war dein Lieblingsfach?
  • Wie verhältst du dich in Stresssituationen?
  • Wo willst du unbedingt mal hin?
  • Wie würden deine Freunde dich beschreiben?
  • Bist du ordentlich oder unordentlich? Warum?

GESPRÄCHSTHEMEN FÜR EINE INTIMERE EBENE:

Freundschaften, Beziehungen zu Familie, Unsicherheiten, Spirituelles:

  • Wie ist dein Verhältnis zu deiner Mutter? Deinem Vater? Bruder? Schwester? Opa…?
  • Wen rufst du als erstes an, wenn es dir schlecht geht?
  • Wovor hast du am meisten Angst?
  • Worüber redest du mit deiner Mutter, Tante, Vater…?
  • Wie häufig siehst du deine Freunde und was macht ihr zusammen?
  • Hast du einen besten Freund? Was verbindet euch?
  • Glaubst du an Gott/Übernatürliches? Warum?

GESPRÄCHSTHEMEN FÜR EINE ROMANTISCHERE/SEXUELLERE EBENE:

Liebe, Sex, Flirten, Beziehungen, Erfahrungen auf Dates

  • Bist du Single? Wie ist das für dich?
  • Was für ein Verhältnis hast du zu deinen Ex-Partnerinnen?
  • Wie lief dein coolstes/schlimmstes Date ab?
  • Wie verhältst du dich, wenn dir eine Frau wirklich gefällt?
  • Hast du dich schonmal Hals über Kopf verliebt? Wie war das?
  • Was ist dir bei einer Partnerin am wichtigsten?
  • Wonach suchst du gerade? Sex? Affäre? Beziehung? Offene Beziehung? Garnichts?
  • Bist du Eifersüchtig? Was für Erfahrungen hast du mit Eifersucht?
  • Was denkst du über Liebe? Gibt es Liebe auf den ersten Blick?
  • Was für eine Bedeutung hat Sex für dich? Gibt es Sex ohne Liebe?
  • Wie war dein erstes Mal?
  • Was war der aufregendste Ort an dem du bisher Sex hattest?
  • Worauf stehst du im Bett besonders?
  • Hattest du schonmal einen Dreier?
  • Hast du bereits homosexuelle Erfahrungen gemacht?
  • Was willst du im Bett auf jeden Fall mal ausprobieren?

Willst du noch mehr Gesprächsthemen?

Ich habe ein knackiges Ebook geschrieben, welches du auf dein Handy herunterladen kannst. Dann hast du es beim Date direkt in deiner Hosentasche und kannst kurz drauf schauen, wenn’s mal still zwischen euch wird 😉
Hier geht’s zu meinem “Geheimen Gesprächsthemen Spickzettel“.

Warte…jetzt kennst du die Gesprächsthemen.

Ich habe aber noch weitere, wichtige Tipps, damit dein Date zum Erfolg wird:

In zahlreichen Flirt-Ratgebern und Büchern über Kommunikation hatte ich zuvor gelesen, dass es leichtbekömmliche Gesprächsthemen gibt, die man ansprechen kann wenn man sich noch nicht so gut kennt…

Hat man sich eine Weile unterhalten, kann man tiefgründigere Gesprächsthemen ansprechen und wenn man sich wirklich intensiv ausgetauscht hat, kann man sich auch an persönliche und echt intime Gesprächsthemen heranwagen.

Dieses Wissen berücksichtigte ich bei meiner Gesprächsthemen-Struktur für’s Date.

Warum genau dieser Aufbau?

Erst wenn genügend Vertrauen da ist, rede ich gerne über Gesprächsthemen, wie meine Ziele im Leben oder meine aufregendsten Erfahrungen.

Wenn du dir mal überlegst mit wem du so über was redest, wird dir etwas Interessantes auffallen:

Über die intimsten Dinge, sprichst du nur mit den Menschen, die du am besten kennst und bei denen du das Gefühl hast, dass sie dich wirklich kennen und dich nicht verurteilen.

Du machst dir keine Sorgen darüber was sie wohl von dir denken, wenn du jetzt diese Gesprächsthemen ansprichst. Du kannst ihnen vertrauen und weißt, dass sie zu dir stehen, egal was du ihnen erzählst.

Wenn du auf dem Date mit leicht bekömmlichen Gesprächsthemen anfängst und dann immer persönlicher und intimer wirst, gibst du dir und der Frau genügend Zeit und Raum dieses Vertrauen aufzubauen.

Sprichst du aber direkt zu Beginn vom Date über deine heimlichen Sex-Phantasien, kann das sehr “creepy” rüberkommen.

Wählst du solche intimen Gesprächsthemen, wenn ihr genügend Vertrauen aufgebaut habt und wild miteinander flirtet, kann das hingegen die Stimmung enorm anheizen.

WIE EHRLICHKEIT DEIN DATE VERWANDELN KANN

Wenn du eine Frau näher kennenlernen willst, weil du sexuelles und/oder romantisches Interesse an ihr hast, willst du über die richtigen Gesprächsthemen herausfinden, ob ihr überhaupt zueinander passt.

Je schneller, desto besser.

Ihr braucht ja keine Zeit und Energie füreinander verschwenden, wenn ihr im Endeffekt sowieso nicht zueinander passt.

Die oben beschriebene Struktur von leicht bekömmlichen zu immer tiefgründigeren Gesprächsthemen hat mir anfangs sehr geholfen meine Unsicherheit auf Dates abzulegen.

Ich wusste nun bei jedem Date, welche Themen zu welcher Zeit angebracht waren und welche noch nicht.

Je sicherer ich mich aber auf Dates fühlte, desto weniger Gedankenbrauchte ich mir über Gesprächsthemen machen.

Ich wurde mutiger und habe mich immer mehr darauf konzentriert worüber ich eigentlich WIRKLICH mit der Frau reden wollte. Dabei habe ich gemerkt, dass ich diese Struktur eigentlich überhaupt gar nicht brauche.

Es fühlte sich befreiend an, als ich herausfand, dass ich auf einem Date auch von Anfang an einfach über die Gesprächsthemen reden kann, die mich interessieren.

Schließlich konnte ich diese Struktur von Gesprächsthemen also wieder vollkommen ablegen. Sie war wie Stützräder beim Fahrradfahren und half mir problemlos die ersten Schritte zu gehen.

Als ich schließlich erlebt hatte, dass ich sogar sofort nach dem ersten Ansprechen mit der Frau über Gesprächsthemen wie z.B. Sex reden kann, machte es für mich aber überhaupt keinen Sinn mehr irgendwelche Gedanken an die “richtigen” Gesprächsthemen für’s Date zu verschwenden.

Ich kann dir jetzt also direkt die Last von den Schultern nehmen und dir aus Erfahrung sagen:

Du musst auf einem Date keinen Smalltalk führen und brauchst deine Gesprächsthemen auch nicht nach Intensität sortieren, wenn du nicht willst.

Vielleicht bist du aber an einem Punkt wo es sich für dich noch sehr herausfordernd anfühlt, direkt die Gesprächsthemen anzusprechen, die dich wirklich interessieren. Dann kann diese Struktur helfen dir deine Unsicherheit zu nehmen.

Letztendlich ist ein Date aber besonders schön, wenn du und die Frau sich richtig entspannen können, sich erlauben einfach “Sie selbst” zu sein und keiner verkrampft versucht irgendwelche Regeln und Strukturen zu befolgen.

Anstatt also nach angemessenen Gesprächsthemen zu suchen, kannst du auch einfach auf dein Gefühl achten und über das reden was dir gerade in den Sinn kommt.

Die meisten Menschen können nämlich intuitiv richtig einschätzenauf welcher Vertrauensbasis sich das Gespräch gerade bewegt und dementsprechend die passenden Gesprächsthemen auswählen. Deshalb wird es dir, nachdem du dich ihr gerade vorgestellt hast, nicht unbedingt in den Sinn kommen, solche Gesprächsthemen wie den grausamen Tod deines über alles geliebten Meerschweinchens anzusprechen.

Vom Gefühl her sind da Gesprächsthemen wie z.B. die aktuelle Situation oder die unmittelbare Umgebung naheliegender.

Ich kann dir aber sehr empfehlen was Gesprächsthemen und allgemein Flirten und das Date angeht, eine spielerische Haltungeinzunehmen. Probiere es z. B. einmal aus mit Menschen, die du gerade erst kennengelernt hast, sofort über ganz persönliche Erlebnisse zu sprechen.

Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich mit Gesprächsthemen herum experimentiert habe. Einmal habe ich eine fremde Frau auf der Straße angesprochen mit:

“Hey, als ich vier Jahre alt war, haben sich meine Eltern getrennt….”

Dann fing ich an ihr zu erzählen, wie es für mich war ohne Vater aufzuwachsen.

VÖLLIG UNANGEMESSEN! Denkst du dir jetzt vielleicht!

Und JA! Du hast recht.

…zumindest wenn man sich an konventionellen Kommunikationsregeln orientiert. Dann war das einfach WAY TO MUCH für einen Gesprächseinstieg mit einem fremden Menschen.

Aber wie hat die Frau in der Realität darauf reagiert?

Ist sie kreischend weggerannt?

Nein.

Erstaunlicherweise hat sie verständnisvoll zugehört und war gerührt von meiner Offenheit.

Als ich ihr dann erzählte, dass ich die Schnauze voll von belanglosem Smalltalk habe, entstand daraus ein tiefgründiges, sehr ehrliches Gespräch.

Wenn auch du ein wenig Experimentierfreude an den Tag legst und diese ganze Sache mit den Gesprächsthemen nicht so ernst nimmst, wirst du merken, dass viele Vorstellungen über Kommunikation einfach nur in unserem Verstand herumspuken, ohne jemals auf ihre Wahrhaftigkeit überprüft worden zu sein.

So sind viele Menschen eigentlich viel schneller bereit über ganz intime Gesprächsthemen zu sprechen und sich damit gleich auf eine viel engere Vertrauensbasis einzulassen, als wir uns das vorstellen können.

Ein weiterer Vorteil an totaler Offenheit von Anfang an, ist die Anziehung, die du damit ausstrahlst.

Denn wir fühlen eine enorme Anziehung zu Menschen, die sich direkt öffnen und verletzlich machen können und uns damit zeigen was wirklich in ihnen vorgeht.

Solche Menschen halten sich nicht mit Smalltalk auf. Sie sind nicht oberflächlich. Sie sind authentisch und haben das, was sich so viele wünschen: Charisma!

Am Anfang half mir auch sehr, mir zu überlegen was ich denn über die Frau herausfinden will.

Ich habe mir die Frage gestellt:

WIE DU MIT DEN RICHTIGEN GESPRÄCHSTHEMEN AUF DEM DATE HERAUSFINDEST, OB IHR ZUEINANDER PASST

Mit “zueinander passen” meine ich nicht unbedingt für längerfristige Beziehungen “zueinander passen”, sondern auch für One-Night Stands.

Es gab Zeiten, wo ich nicht das leiseste Interesse an einer festen Beziehung hatte.

Damals habe ich auf dem Date z.B. schnell Gesprächsthemen wie sexuelle Vorlieben angesprochen und ihr erzählt wie sehr ich mein Single-Leben gerade genieße. So ließ sich sofort herausfinden, ob die Frau auch ausschließlich an Sex interessiert ist.

Als ich aber bereit war mit der richtigen Frau auch eine feste Beziehung einzugehen, habe ich auf dem Date bei den Gesprächsthemen großen Wert darauf gelegt, herauszufinden ob wir auf den dafür nötigen Ebenen zueinander passen.

Wenn du also weißt, welche Gesprächsthemen du ansprechen musst, um herauszufinden ob ihr zueinander passt, ist das schon die halbe Miete.

Vielleicht legst du besonderen Wert darauf, dass die Frau abenteuerlich ist?

..oder du magst Frauen, die viel lesen? Vielleicht stehst du total auf Kunst und suchst eine Frau, mit der du zusammen Museen und Ausstellungen besuchen kannst?

Sprich darüber!

DIE BESTEN GESPRÄCHSTHEMEN, SIND GESPRÄCHSTHEMEN FÜR DIE DU BRENNST

Wenn du Leidenschaften hast, mache sie unbedingt zu Gesprächsthemen, nicht nur auf dem Date. Jeder Mensch liebt es sich von einer Leidenschaft mitreißen zu lassen.

Wenn du ein begeisterter Fallschirmspringer bist, erzähle davon. Wenn du nichts mehr liebst als Action-Filme zu schauen, mache das auf dem Date zu einem Gesprächsthema! Und wenn du dein letztes Hemd für seltene Pokémon-Karten geben würdest, dann sprich auch darüber!

Es gibt KEINE Gesprächsthemen, die nicht gut genug sind.

Vor allem wenn es Gesprächsthemen sind, die dir sehr am Herzen liegen! Denn dann gibst du der Frau direkt auf dem ersten Date die Gelegenheit deine wahre Persönlichkeit zu erleben, während du über diese Gesprächsthemen sprichst.

Beim Date sind Gesprächsthemen nicht interessant weil der Informationsgehalt gut ist. Gesprächsthemen sind interessant, wenn die Frau dadurch deine Persönlichkeit besser verstehen kann.

Wenn du dir ganz unsicher bist, welche Gesprächsthemen du denn auf einem Date ansprechen sollst, probiere einmal ein paar meiner Vorschläge weiter oben aus.

Es wird dir auch sehr helfen dir selbst die Frage zu beantworten, was du denn an einer Frau interessant/anziehend findest.

Dann hast du ganz konkrete Dinge, die du auf dem Date herausfinden kannst.

Die beste, effektivste und ehrlichste Möglichkeit, die es meiner Erfahrung nach gibt, ist einfach darüber zu sprechen, was gerade in dir vorgeht.

Wenn dich etwas Bestimmtes an der Frau interessiert, sprich es einfach an.

Warte nicht auf den richtigen Augenblick!

Wenn du ihr etwas erzählen willst, mach’ es einfach. Wenn du auf dem Date aufgeregt bist oder verunsichert oder wenn du mal nicht weißt was du sagen sollst, kannst du auch das ohne Probleme ansprechen. Und wenn dir ein blöder Witz in den Kopf kommt, lass ihn auf jeden Fall raus!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, spannende Gesprächsthemen für dein Date zu finden.

Probiere dich einfach ein bisschen aus und finde heraus was dir Spaß macht. Denn letztendlich geht es doch darum:

Ein Date soll keine harte Arbeit sein, sondern Spaß machen!

Alle Rechte vorbehalten.