Seite wählen

Frau will Bedenkzeit: Mit diesen 4 Fehlern zerstörst du alles

von | Beziehung retten

Frau will Bedenkzeit und bei dir läuten die Alarmglocken, denn du willst sie unbedingt an deiner Seite behalten! Dann vermeide diese 4 Fehler, die alles zwischen dir und ihr zerstören. 

Sie will Bedenkzeit und du hast Angst, dass sie dich verlässt.

Ich weiß genau, wie du dich gerade fühlst. Wahrscheinlich hast du eine tolle Frau kennengelernt, mit der du am liebsten permanent Zeit verbringen würdest, habe ich recht? Doch es gibt ein Problem! Ihr geht es da anders und hat dich um Bedenkzeit gebeten.

Ihre Reaktion hat dich gekränkt und nun fragst du dich: Wie schaffe ich es, dass sie zu mir „zurückkommt”? – Auf genau diese Frage möchte ich dir hier eine Antwort geben, doch vorher müssen wir uns die vier Fehler anschauen, die du auf gar keinen Fall machen darfst, wenn du das Interesse der Frau aufrecht erhalten willst.

Frau will Bedenkzeit: Vermeide unbedingt diese 4 Fehler

Männer machen immer wieder diese Fehler. Leider. Weil sie sich damit nicht nur selbst ins Unglück stürzen, sondern auch der Frau die Chance verbauen eine schöne Zeit zu haben.

Bevor du also „auf dein Bauchgefühl“ hörst, einen dummen Schritt nach vorne machst und damit alles zerstörst, sei dir bewusst, dass diese Fehler die Frau garantiert verjagen:

Fehler 1: Ungeduld und Vorwürfe

Hüte dich vor Ungeduld und Vorwürfen! Wenn du diesen Fehler begehst, wird sich die Frau nur noch weiter von dir entfernen. Sie fühlt sich unverstanden und unter Druck gesetzt.

  • „Du setzt unsere Beziehung aufs Spiel!“
  • „Du machst alles kaputt!“
  • „Du weichst mir aus!“
  • „Du gibst mir keine Chance, alles wieder gut zu machen!“
  • „Du bist so distanziert zu mir!“
  • „Du musst mir sagen, was los ist!“

Solche Aussagen drängen die Frau zu einer Entscheidung. Schnell verbindet sie negative Emotionen mit dir und eine endgültige Trennung wird ihr eventuell sogar noch leichter fallen. Du bewirkst also genau das Gegenteil von dem, was du eigentlich bewirken wolltest.

Fehler 2: Logische Argumente

Beziehungen ergeben und vertiefen sich nicht durch logische Argumente. Genau aus diesem Grund kannst du sie damit auch jetzt nicht an dich binden.

Sobald du logisch argumentierst, wirst du die Frau in eine Diskussion verwickeln. Es ist egal, wie gut deine Argumente sind. Sie fühlt sich gerade nicht mehr angezogen von dir und das ist das Problem. Ihr Gefühl zu dir. Nicht die logischen Argumente für eine Beziehung mit dir.

  • „Wir hatten doch eine so schöne Zeit!“
  • „Wir waren doch immer das Traumpaar!“
  • „Denk an die Kinder!“
  • „Wir sind doch gerade erst zusammen gezogen!“ 
  • „Ich mache alles, damit unsere Beziehung wieder schön wird!“
  • „Wir haben doch so viele Pläne zusammen!“
  • „Vor Kurzem war doch alles noch gut!“
  • „Wir können doch immer über alles reden!“

Selbst, wenn du recht hast, verbessert das nichts. Im Gegenteil. Die Frau wird dir vielleicht sogar zustimmen und dann kommt ein ABER. Und unter uns: Ganz egal, was sie dir als Grund erzählt…der wahre Grund ist: Sie fühlt gerade nicht genug Anziehung und Liebe für dich.

Das änderst du nicht mit logischen Argumenten. Du sorgst nur dafür, dass sie noch klarer spürt, wie wenig sie gerade für dich empfindet und wie ausweglos die Lage scheint.

Fehler 3: Eifersucht

Ich weiß, der Gedanke, dass sie sich mit einem anderen Mann treffen könnte, ist für dich gerade unerträglich. Trotzdem solltest du ihr jetzt keine Szene machen und deine Eifersucht zum Ausdruck bringen.

  1. Du weißt gar nicht, ob ein anderer Mann der Grund dafür ist, dass sie sich Bedenkzeit wünscht. 
  2. Mit deiner Eifersucht stößt du sie geradezu mit der Nase darauf, dass ein anderer Mann eine einfache Lösung wäre. 
  3. Selbst, wenn sie sich mit einem anderen Mann trifft, wirst du es nicht verhindern können und durch einen Eifersuchtsanfall wirst du keine Gefühle für dich wecken. Zumindest keine schönen.

Falls du also darüber nachdenkst, wie sie mit einem anderen Mann flirtet, spür deine eifersüchtigen Gefühle. Geh im Wald spazieren und schrei ein paar Mal laut, prügle im Gym auf den Boxsack ein, oder heule deinen besten Freund voll. Mach der Frau aber keine Szene, sonst wirst du sie verlieren.

Fehler 4: Betteln und Schleimen

Lass es mich dir klar und deutlich sagen: Wenn du das machst, ist alles zu spät!

Betteln und Schleimen zeugt von Bedürftigkeit. Du ordnest dich der Frau unter und machst dich zum Bittsteller. Bei ihr erzeugst du damit das Bild eines Mannes, der sie braucht, der ohne sie nicht leben kann und keine anderen Frauen bekommt.

  • „Bitte verlass mich nicht!“
  • „Ich brauche dich!“
  • „Du bist die Einzige für mich!“
  • „Ich habe dir Rosen gekauft!“
  • „Du siehst so schön aus!“
  • „Das Bett ist so kalt ohne dich!“
  • „Sag mir, was ich ändern soll und ich tu’s!“

Mit solchen Äußerungen gibst du eurer Liebe den Todesstoß. Deine Anziehung verglüht endgültig und die Wahrscheinlichkeit, dass sie nichts mehr mit dir zu tun haben möchte, wird größer und größer…

Frau will Bedenkzeit: Mit Blumen wirst du sie nicht überzeugen.

Frau will Bedenkzeit: 7 Gründe warum sie Abstand braucht

Nun möchte ich dir die 7 Gründe aufzeigen, die sehr wahrscheinlich dazu geführt haben, dass sie Abstand braucht.

Grund 1: Ihr ging alles zu schnell

Ihr habt euch kennengelernt, seid direkt im Bett gelandet und verbringt seitdem jede frei Minute miteinander? Erstmal: Herzlichen Glückwunsch! Du scheinst in der Verführung vieles richtig gemacht zu haben.

Oft geht Frauen das alles allerdings zu schnell. Diese Erfahrung habe auch ich selbst gemacht. Seit 2010 arbeite ich als Dating & Beziehungs Coach und habe tausende Frauen angesprochen, gedatet und verführt (wie du das auch hinkriegst, erfährst du in meinem Buch „EHRLICH & DIREKT – Frauen ansprechen ohne Tricks und Spielchen“). Wenn ich eine Frau kennengelernt habe und wir uns sehr schnell, sehr nah gekommen sind, war das manchmal überfordernd für die Damen und sie sind zurückgerudert. 

Wenn es zwischen euch sehr schnell ging und sie erstmal eine Bedenkzeit will, braucht sie Zeit zur Orientierung. Sie wird sich gerade fragen, was das für sie zwischen euch eigentlich ist und, was sie wirklich will…

Du kannst ihr da leider nur wenig helfen. Lass ihr Zeit, setze sie nicht unter Druck und signalisiere ihr, dass du offen für ein weiteres Treffen bist, sie aber nicht drängeln willst.

Grund 2: Eine Beziehung passt nicht zu ihren Plänen

Die Begegnung mit dir war unerwartet. Vielleicht wollte die Frau bis zu diesem Punkt alles, aber keine Beziehung.

Sie konzentriert sich gerade voll auf ihre Karriere, das Studium, oder möchte einfach nur alleine durch die Welt reisen. Oder sie zieht bald in einer andere Stadt, hat gerade eine lange Beziehung hinter sich, oder hat auch noch einen anderen Mann mit Potenzial kennengelernt…

All das könnten Argumente sein, die gegen eine Liebe zu dir sprechen. Doch noch ist nichts verloren. Was du machen kannst, verrate ich dir gleich!

Grund 3: Sie hängt noch an einem anderen Mann

Diese Möglichkeit solltest du ebenfalls in Betracht ziehen. Vielleicht hat sie dir sogar erzählt, dass sie gerade erst aus einer langen Beziehung kommt und die Trennung noch nicht verarbeitet hat. 

Du weißt wahrscheinlich selbst, dass eine Trennung oft nicht leicht ist und in vielen Fällen noch Gefühle im Spiel sind. So könnte es nun auch bei ihr sein.

Es ist möglich, dass sie ihrem Ex-Freund nachtrauert und in Gedanken noch bei ihm ist.

Dagegen kannst du wenig machen. Du kannst ihr aber Raum geben, sodass sie mit ihrem Ex abschließen kann und währenddessen entspannt und ohne Druck eine schöne Zeit mit ihr verbringen (wichtig! Nicht als bester Freund, sondern als Liebhaber). Vielleicht ist sie schließlich offen für eine richtige Beziehung mit dir.

Grund 4: Du willst mehr, als sie

Sei einmal ehrlich zu dir selbst: Könnte es sein, dass du in eure Begegnung schon eine Menge hineininterpretiert hast und bereits nach kurzer Zeit die Hochzeitsglocken läuten hörst?

Dann hast du den Fehler gemacht, gedanklich schon zu weit gegangen zu sein, ohne dass du sie mitgenommen hast. Vielleicht war eure Begegnung flüchtig und hatte eigentlich vielmehr den Charakter eines One Night Stands oder einer Affäre? Dann darfst du dich natürlich nicht wundern, wenn sie Bedenkzeit braucht.

Du selbst solltest zurückrudern, dich auch nach anderen Frauen umschauen und dich nicht wie ein verliebter Narr aufführen. 

Lass die Begegnung natürlich reifen, bis die Frau genug Gefühle entwickelt hat, um sie mit dir eine Beziehung vorzustellen. Dazu sind folgende Dinge notwendig:

  • Triff dich mit ihr
  • Halte die Treffen locker und unaufwendig
  • Baue Nähe und Berührungen auf
  • Küsse sie
  • Schlafe mit ihr
  • Scherze mit ihr
  • Lerne sie im Gespräch besser kennen
  • Melde dich alle 3-4 Tage bei ihr
  • Lerne parallel andere Frauen kennen

Wenn du die Frau eine Zeitlang so kennengelernt hast, wird sie sich häufiger bei dir melden, dich öfter sehen wollen und schließlich nachfragen, was das zwischen euch ist. Das ist der gesunde Weg in eine Beziehung. Ganz organisch, ohne Druck.

Grund 5: Du hast dich verändert

Ein möglicher Grund ist auch, dass du dich in letzter Zeit verändert hast. Hat dich die Frau als entspannten Typen kennengelernt und plötzlich entwickelst du dich zum ehrgeizigen Karrieristen, weil eine Beförderung in Aussicht steht? – Dann dürfte sie sich fragen, wo denn nun der Mann ist, den sie so attraktiv und sexy fand.

Sie wird verwirrt sein und dich mit deinem alten und neuen Ich vergleichen. Schwierig wird es dann, wenn sie dich gar nicht mehr wiedererkennt.

Viele Männer sorgen im Laufe einer Beziehung mit diesen Verhaltensweisen dafür, dass eine Frau anfängt zu zweifeln und eine Bedenkzeit will:

  • Du rennst ihr hinterher.
  • Du sagst nicht, was du wirklich willst.
  • Du teilst deine Gefühle und Gedanken nicht ehrlich.
  • Du ziehst dich zurück und weichst ihr aus.
  • Du vernachlässigst deine Hobbys und Interessen.
  • Du vernachlässigst deine Freundschaften.
  • Du vernachlässigst deine körperliche Fitness.
  • Du überlegst dir nichts mehr, was ihr Schönes zusammen unternehmen könnt. 
  • Du lässt sie den Haushalt, die Kindererziehung und alle Angelegenheiten übernehmen, die euch beide angehen.
  • Du achtest nicht mehr auf dein Erscheinungsbild.
  • Du verführst sie nicht mehr zum Sex.
  • Du forderst Sex und schmollst oder wirst sauer, wenn sie keine Lust hat.
  • Du gehst unverantwortlich mit (eurem) Geld um.

Du hängst nur vorm Handy oder Fernseher. Sei einmal ganz ehrlich, ob du die Dame damit verschreckt haben könntest.

Frau will Bedenkzeit: Sei ehrlich – Hast du dich zum Negativen verändert?

Grund 6: Sie traut sich nicht Schluss zu machen

Viele Frauen trauen sich nicht, den Schlussstrich unter eine Beziehung zu ziehen. Das ist nicht angenehm, aber bei euch könnte das auch der Fall sein. 

Gerade schüchterne Frauen wählen mit einer Bedenkzeit einen softeren Weg, um schonend mitzuteilen, dass es aus ist. Ich weiß, das wirst du jetzt nicht gerne hören wollen. Leider kann ich dir diesen möglichen Fakt aber nicht ersparen.

Du erkennst es daran, ob sie sich auf allen Ebenen zurückgezogen hat:

  • Sie schreibt nur noch kurze, sachliche Nachrichten.
  • Sie weicht vor Nähe und Berührungen zurück.
  • Sie redet nur noch das Notwendigste mit dir.
  • Sie sucht viel Abstand.
  • Sie will nicht über euch als Paar sprechen.
  • Sie ist nicht offen für weitere Gespräche oder Paartherapie.
  • Sie öffnet sich nicht mehr emotional dir gegenüber.
  • Sie bleibt mit dir sachlich, rational, kühl.
  • Sie lacht nicht mehr mit dir.
  • Sie redet von ausziehen, was ihre und was deine Sachen sind, bringt Dinge zu ihren Eltern.
  • Sie ändert das Profilbild mit dir.

Wenn du mehrere solcher Verhaltensweisen bei ihr entdeckst, kann es sein, dass sie innerlich schon mit dir abgeschlossen hat. In diesem Fall kannst du nicht mehr viel tun, außer dir Gewissheit holen, indem du sie direkt darauf ansprichst.

Grund 7: Sie hat einen anderen

Jetzt wird es leider noch unangenehmer. Du weißt es ja sowieso: Du bist nicht der einzige Mann auf diesem Planeten! Daher könnte es sein, dass sie sich in einen Anderen verliebt hat.

Das hier könnten Anzeichen sein:

  • Sie versteckt ihr Handy vor dir.
  • Sie ist anscheinend grundlos aufgekratzt.
  • Sie macht sich chic, schminkt sich plötzlich oder zieht aufreizendere Kleidung an.
  • Sie wehrt deine Annäherungsversuche ab.
  • Sie bleibt länger weg.
  • Sie reagiert gereizt oder verlegen, wenn du fragst, was sie gemacht hat, oder wo sie war.

Doch bevor du dich jetzt in Depression stürzt, möchte ich dir Chancen aufzeigen, die eine Bedenkzeit auch für dich haben könnte.

Frau will Bedenkzeit: Eine ernstzunehmende Warnung!

Wenn eine Frau sich Bedenkzeit wünscht, solltest auch du dir einige Fragen stellen.

Sie will Bedenkzeit, sie passt nicht zu dir?

Könnte es sein, dass du dich nur in die Idee von einer Beziehung verliebt hast? Du hast dir ausgemalt, wie schön es wäre endlich eine Freundin zu haben, an verregneten Sonntagen auf dem Sofa zu kuscheln, Händchen haltend durch die Stadt zu schlendern, an Familienfeiern eine Partnerin an deiner Seite vorstellen zu können und in den Ferien zusammen ferne Länder zu erkunden. 

Nun hast du versucht, diese Ideen mit der Frau zu verwirklichen. Dabei passt sie gar nicht zu dir. Vielleicht hat sie ganz andere Interessen als du, ihr habt euch nicht viel zu erzählen und der Sex lässt ebenfalls zu Wünschen übrig.

Die Tatsache, dass sich die Frau von dir entfernt, ist eine ernstzunehmende Warnung. Und zwar auch dahingehend, dass du dir etwas vorgemacht haben könntest.

Vielleicht passt sie nicht zu dir, aber weil du unbedingt eine Freundin willst, hast du davor bislang einfach nur die Augen verschlossen? Denkbar ist das!

Sie will Bedenkzeit, weil du bist emotional abhängig geworden

Kannst du nur noch an sie denken? Hast du deine gesamte Freizeit voll und ganz auf sie ausgerichtet und deine Kumpels schon lange nicht mehr auf ein Bier getroffen? Dann bist du emotional von ihr abhängig geworden!

Typische Anzeichen für emotionale Abhängigkeit:

  • Du überlegst lange, was und wann du ihr schreiben sollst.
  • Du hast Angst, Fehler zu machen und sie zu verlieren.
  • Du willst alles richtig machen und bist deshalb oft unsicher.
  • Du schreibst ihr immer als erster.
  • Deine Nachrichten sind länger als ihre.
  • Du benutzt mehr Emojis in deinen Nachrichten.
  • Du bist der einzige, der ein Treffen vorschlägt.
  • Generell investierst du mehr Zeit, Geld und Energie in sie, als sie in dich.
  • Du stimmst ihr schnell zu und bist ihrer Meinung.
  • Dir fällt es schwer, eine Entscheidung für euch beide zu treffen, deshalb lässt du ihr lieber die Wahl (bezüglich Abendessen, Aktivität beim Treffen, Wohnungseinrichtung).
  • Du versuchst immer Harmonie zu bewahren und um jeden Preis zu vermeiden, dass sie sauer wird.
  • Du versuchst sie permanent zu entlasten und ihr Gefallen zu tun.

Was das heißt? Du hast kein eigenes Leben mehr, hast dich voll und ganz auf sie fokussiert und verspürst durch ihren Wunsch nach Bedenkzeit eine große Leere. 

Emotionale Abhängigkeit ist der Anziehungskiller Nummer 1. Wenn du willst, dass die Frau nach ihrer Bedenkzeit zu dir zurückkommt, musst du wieder in deine Kraft kommen.

Frau will Bedenkzeit: Wenn du ohne sie nicht glücklich sein kannst, ist DAS dein Problem.

Frau will Bedenkzeit und was willst du?

Nun ist es an der Zeit, dir einige Fragen zu stellen, die du offen und ehrlich beantworten solltest.

Was wünscht du dir in einer Beziehung?

Du solltest nun für dich selbst Kriterien herausarbeiten, die du für eine Beziehung als wichtig erachtest. Was könnten das für Kriterien sein, fragst du dich jetzt?

  • Wie soll die gemeinsame Zeit aussehen? 
  • Wie soll die Kommunikation sein?
  • Wie oft wollt ihr euch sehen?
  • Welche Ziele wollt ihr als Paar haben?
  • Wie soll es sexuell zwischen euch laufen?

Gemeinsame Interessen, Werte, oder Zukunftsvorstellungen sind wichtige Kriterien für jede Beziehung. Frage dich ganz ehrlich, was in deinen Augen Priorität in einer Beziehung haben sollte.

Welche Kriterien muss eine Frau dafür erfüllen?

Ähnlich solltest du vorgehen, wenn es darum geht, welche Kritikerin deine Traumfrau erfüllen sollte. Setze dich auch hier ganz offen und ehrlich mit deinen Wünschen auseinander.

Soll sie liebevoll, treu und zuverlässig sein? Oder doch wild, exzentrisch und unberechenbar?

Am besten du machst dir eine lange Liste mit deinen Traumfrau-Kriterien:

  • Wie soll sie aussehen?
  • Wie alt soll sie sein?
  • Was für eine Ausstrahlung soll sie haben?
  • Welche Eigenschaften wünschst du dir?
  • Welche Hobby und Interessen soll sie haben?
  • Was macht sie beruflich?
  • Welche Werte sind ihr wichtig?
  • Was für Fähigkeiten soll sie haben?
  • Wie soll ihre Beziehung zu Freunden und Familie aussehen?
  • Was soll sie sexuell zu bieten haben?
  • Was für Wünsche oder Träume soll sie haben?

Sobald du deine Kriterien für eine Beziehung und deine Traumfrau herausgefunden hast, wirst du klarer sehen und deine aktuelle Situation realistischer einschätzen können. Achtung! Das ist nur ein Gedankenspiel. Es bedeutet nicht, das fortan nur eine Frau zu dir passt, die alle diese Kriterien erfüllt. Diese Übung soll dir lediglich helfen, dass du erkennst, welche anderen Möglichkeiten du mit einer anderen Frau haben könntest.

Frau will Bedenkzeit: Diese 4 Schritte bringen sie zu dir zurück

Also los, lass uns darüber sprechen, was du nun tun kannst, damit sie zu dir zurückkommt.

Dazu möchte ich dir 4 Schritte zeigen:

Schritt 1: Respektiere ihren Wunsch und gib ihr die Zeit, die sie braucht

Dieser Schritt ist ganz wichtig, denn zunächst musst du verstehen, dass du die Situation in diesem Moment nicht ändern kannst. Insbesondere nicht damit, dass du Druck auf sie ausübst.

Zeige ihr, dass du ihre Entscheidung respektierst, indem du dich zurücknimmst. Sie will Bedenkzeit und das ihr gutes Recht. Das bedeutet aber auch, dass sie auf dich zukommen muss, wenn sie Klarheit hat.

Nur wenn du ihr die Zeit gibst, die sie braucht, besteht die Möglichkeit, dass sie zu dir zurückkehrt.

Schritt 2: Finde heraus, warum sie Bedenkzeit braucht

Aktuell weißt du wahrscheinlich gar nicht, warum die Frau überhaupt eine Bedenkzeit möchte, oder? – Es ist wichtig, dass du das herausfindest!

Wir sind ja bereits die Gründe durchgegangen, die dazu führen können, dass Frauen eine Bedenkzeit wollen. Diese sind sehr unterschiedlich. Du kannst aber nur dann die richtigen Schlüsse daraus ziehen, wenn du weißt, woran genau es bei ihr liegt.

Du könntest ein letztes, klärendes Gespräch mit ihr vereinbaren. Versuche ihr nur zuzuhören und sie zu verstehen. Achtung! Du wirst den Impuls haben, sie zu überzeugen, zu diskutieren und deinen Standpunkt klarzumachen. Halte dich zurück. Damit verschlimmerst du die Lage nur. Es sollte bei diesem Gespräch ausschließlich darum gehen, sie zu verstehen, nachzuvollziehen und ihr Raum zu geben.

Frau will Bedenkzeit: Finde genau heraus, was sie verunsichert.

Schritt 3: Setze dir Ziele unabhängig von ihrer Entscheidung

Egal, wie sich die Frau entscheidet, für dich ist es jetzt wichtig, in deinem eigenen Einflussbereich zu bleiben.

Was ich damit sagen will? – Du kannst ihre Entscheidung nur bedingt beeinflussen. Umso wichtiger ist es, dass du dich nicht in emotionale Abhängigkeit begibst (oder dich wieder daraus löst, sollte es bereits der Fall sein). Das klappt am besten, wenn du dir Ziele setzt, die nichts damit zu tun haben, wie sie sich entscheidet.

Arbeite ehrgeizig an deiner Karriere, oder plane die USA-Reise, gehe auf diesen Meditations-Retreat oder fang mit Krav Maga an. Hauptsache du stehst nicht still und wartest ab, wie ein Sträfling auf das Urteil.

Schritt 4: Werde attraktiver

Wenn sie Bedenkzeit will, fehlt ihr die Anziehung. Sorge dafür, dass du attraktiver wirst und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass sie zu dir zurückkommt.

Nein, zum Schönheitschirurgen musst du deshalb nicht rennen! Was ich meine ist, dass du dich auf Sport, Hobbies oder Freunde besinnst. All das gibt dir Kraft, Motivation und die Selbstvertrauen. Und genau darauf kommt es an!

Denn egal ob sie zu dir zurückkommt, oder nicht. Das Leben geht immer weiter!  

Häufig kommen Klienten zu mir ins Coaching, weil sie eine bestimmte Frau wieder zurück gewinnen wollen. Die Lösung ist jedes Mal aufs Neue: Wenn du als Mann wieder in deine Kraft kommst, andere Frauen kennenlernst und nicht mehr wie ein Hündchen dieser einen hinterdackelst, steigt deine Attraktivität. Auch in den Augen dieser Frau.

Indem du in deine Kraft kommst, wirst du nicht nur für diese eine Frau attraktiver, sondern für alle anderen auch. Falls es mit dieser einen nicht klappt, gibt es genug andere Mütter mit hübschen Töchtern.

Bei meinen Klienten ist es ausnahmslos so, dass sie am Ende die Frau nicht mehr wollen, obwohl sie teilweise könnten. Sie haben gemerkt, wie aufregend es ist, andere Frauen kennenzulernen und wie viel tollere Frauen es da draußen gibt.

Wenn die Frau nun Schluss macht und du Hilfe brauchst, um andere Frauen kennenzulernen, weißt du ja, wo du mich findest. Du kannst dich dann für ein kostenloses Beratungsgespräch bewerben und wir schauen, wie ich dich bei deinen Zielen unterstützen kann.

Viel Glück 

Gratis Ebook: Nie wieder peinliche Gesprächspausen!

„Ich weiß nicht, was ich zu ihr sagen soll!“ – Diese Sorge haben die meisten Männer und das hier ist die endgültige Lösung. Du bekommst 386 Gesprächsthemen direkt auf dein Smartphone, sodass du jederzeit aufregende Gespräche führen kannst.

Einmalig 14€ Jetzt GRATIS

Copyright © 2023