Seite auswählen

Frauen verführen – Ganz OHNE Spielchen, Sprüche und Manipulation

von

Du willst endlich zu den Männern gehören, die spielerisch leicht Frauen verführen können?

Vielleicht hast du demnächst ein Date mit einer Frau, die du verführen willst? Oder du hast langsam die Schnauze voll davon, dass Frauen immer nur mit dir befreundet sein wollen und nicht mehr? Du willst Frauen verführen, statt immer wieder in der Kumpelkiste zu landen?

In diesem Artikel zeige ich dir die notwendigen 9 Schritte, mit denen du erfolgreich Frauen verführen und endlich ein aufregendes Sexleben haben kannst.

Selbst wenn du jetzt gerade schüchtern bist und vielleicht noch nie in deinem Leben eine Frau verführt hast, werden diese 9 Schritte Licht ins Dunkel bringen.

Frauen verführen will nämlich gelernt sein. Viele Männer versagen, wenn sie eine Frau verführen wollen.

Sie machen unbewusst dumme Fehler und sorgen damit dafür, dass Frauen ihr Interesse an ihnen in wenigen Sekunden verlieren.

Viele Männer bleiben ewig Single und haben Sex ausschließlich alleine vor ihrem Computer.

GEMEINE TRICKS, MIT DENEN DU SOFORT JEDE FRAU VERFÜHREN KANNST

…gibt es nicht und sind nur faules Marketing.

Im Internet findest du viele unseriöse Websites, auf denen dir mysteriöse Psychotricks verkauft werden, mit denen du angeblich Frauen verführen und zu willigen Nymphomaninnen machen kannst.

Ich will dir hier keine „magischen Sätze“, die du zu ihr sagen kannst, verkaufen und auch keine Strategie, mit der du „jede Frau ins Bett kriegst“. Denn um ehrlich zu sein…so etwas gibt es nicht.

Außerdem entspricht es nicht meinem moralischen Anspruch, dir irgendwelche manipulativen Techniken zu vermitteln.

In diesem Artikel lernst du stattdessen, wie du ganz ehrlich und direkt Frauen verführen kannst. Ohne peinliche Masche oder hinterhältige Spielchen.

Du hast also eine Frau kennengelernt und jetzt fragst du dich, was du tun musst um sie zu verführen.

Vielleicht hast du sie gerade erst angesprochen, oder ihr habt euch schon ein paar Mal getroffen, aber bisher ist noch nichts zwischen euch gelaufen.

Vielleicht kennt ihr euch auch schon lange und du steckst in der Freundschaftsschiene fest. Jetzt fragst du dich, wie du da wieder rauskommst und den nächsten Schritt machen kannst, um sie endlich zu verführen.

Gleich wirst du die wichtigsten Grundlagen kennenlernen, damit du Frauen erfolgreich verführen kannst.

Männer stehen oft auf dem Schlauch, wenn es darum geht einer Frau näher zu kommen, sie zu berühren, zu küssen und schließlich zu verführen.

Unzählige Männer landen deshalb immer wieder in der, sehr frustrierenden, Freundschaftszone oder nach dem Date alleine im Bett – obwohl die Frau eigentlich Lust auf Sex hatte.

Wenn dir das nie wieder passieren soll, schau dir jetzt kostenlos meine große Flirt Anleitung an.

DIE 3 GRÜNDE WARUM JEDER MANN LERNEN MUSS WIE MAN FRAUEN VERFÜHREN KANN

Bevor du dich damit beschäftigst, wie du Frauen verführen kannst, solltest du genau wissen, warum du es können willst. Denn um ehrlich zu sein, ist dieser Lernprozess für die meisten Männer ein ziemlich steiniger, schwieriger Weg mit vielen Hindernissen.

Nur wenn du genau weißt, warum du diesen Weg gehen solltest, wirst du durchhalten und das Verführen attraktiver Frauen meistern.

Diese 3 Gründe werden dich antreiben:

1. DU WILLST EINE FREUNDIN HABEN

Stellst du dir auch vor irgendwann die perfekte Traumfrau zu finden?

Vielleicht träumst du davon mal Kinder zu haben und wünscht dir eine Frau, die sexy ist und einen coolen Charakter hat.

Um so eine Frau zu bekommen, musst du Frauen verführen können. Denn wenn du einfach nur wartest, bis du durch Zufall eine Frau kennenlernst, verspreche ich dir, dass du sehr, sehr lange warten wirst…

und falls es irgendwann tatsächlich passiert, wird das niemals diese eine, perfekte Traumfrau sein, sondern irgendein hässlicher Besen von der Arbeit, oder ein mittelmäßiges Mauerblümchen aus deinem Freundeskreis.

Wenn du aber lernst Frauen zu verführen, wirst du nach einiger Zeit die Auswahl haben und dich zwischen mehreren, attraktiven Frauen entscheiden können.

Dann kannst du die perfekte Frau wählen und mit ihr eine glückliche Beziehung führen.

2. DU WILLST SEX

Wenn du Sex willst, ist es offensichtlich, dass du dafür Frauen zum Sex verführen musst. Es sei denn du willst zu diesen traurigen Gestalten gehören, die all ihre Ersparnisse für Prostituierte ausgeben, weil sie nie gelernt haben Frauen zu verführen.

Davon gehe ich aber nicht aus. Sonst wärst du nicht auf dieser Seite gelandet.

Viele Männer geben sich mit einem schlechten oder sogar einem nicht existenten Sexleben zufrieden. Der einzige Sex, den sie haben, findet alleine vorm Computer statt.

Das ist traurig, denn so muss das nicht sein. Jeder Mann kann nämlich lernen die Frauen zu finden und zu verführen, die nur darauf warten Sex mit ihnen zu haben.

Wenn du anwendest, was ich gleich mit dir teilen werde, und du dadurch lernst Frauen zu verführen, bleiben in deinem Sexleben keine Wünsche mehr offen.

Hast du Lust auf Sex, kannst du einfach in eine Bar, einen Club oder sogar einfach auf die Einkaufsstraße gehen und innerhalb kürzester Zeit eine Frau finden, die ebenfalls Lust auf Sex hat und sich darauf freut von dir verführt zu werden.

3. DU WILLST GLÜCKLICH WERDEN

Das hier ist der allerwichtigste Grund, warum du lernen solltest Frauen zu verführen und am besten gleich heute damit anfängst. Denn Männer, die keine Frauen verführen können, machen oft den Eindruck, als würde eine dicke, dunkle Gewitterwolke über ihnen hängen.

Auch wenn sie in anderen Lebensbereichen erfolgreich sind, zieht es jeden Mann runter und schwächt sein Selbstwertgefühl, wenn er nicht in der Lage ist Frauen zu verführen.

Jeder andere Lebensbereich wird vergiftet, wenn du dir nicht deine Bedürfnisse nach Nähe, Sex und Liebe erfüllen kannst.

Diese Dinge zählen für uns Menschen zu den entscheidendsten Lebensbereichen um Glück zu erleben.

Wenn du dort Schwierigkeiten hast, wird das immer unterbewusst an dir nagen und dafür sorgen, dass jeder Erfolg in anderen Lebensbereichen einen bitteren Beigeschmack hat.

DU HAST KEINE SCHULD, DASS DU (NOCH) KEINE FRAUEN VERFÜHREN KANNST

Die meisten Männer haben ihr Wissen über Flirten, Dating und Verführung aus Hollywood Filmen.

In diesen Filmen sehen wir ständig, wie Männer mit kitschigen, romantischen Klischees Frauenherzen erobern.

Da die meisten Männer leider nicht das Glück haben, dass sie ein echter Frauenheld zur Seite nimmt und ihnen sagt:

“Pass mal auf, mein Lieber. So und so funktioniert das, wenn du Frauen verführen willst”

glauben die meisten Männer, was sie in diesen Filmen sehen.

Sie versuchen Frauen mit teuren Geschenken, kitschigen Liebesgeständnissen, haufenweise Komplimenten und falscher Nettigkeit zu überzeugen.

Aber das funktioniert einfach nicht.

All das ist sogar SCHÄDLICH wenn du Frauen verführen willst, denn du sendest ihr damit unbewusst unattraktive Signale, die dich für einen Liebhaber ausschließen. So landest du direkt in der “beste Freund” Schublade.

Bei besonders gemeinen, hinterhältigen Frauen landest du sogar in der “mein kleiner Diener” Schublade und sie nutzen es aus, dass du offensichtlich nicht weißt, wie man Frauen verführen kann.

Sex oder eine Beziehung haben Frauen nämlich lieber mit einem Mann, der weiß was er will, ein gesundes Selbstvertrauen hat und die Kunst der Verführung beherrscht.

DER EINE GRUND, WARUM MÄNNER KEINE FRAUEN VERFÜHREN KÖNNEN

Der Hauptgrund, warum Männer keine Frauen verführen können, ist ihre Bedürftigkeit.

Bedürftigkeit ist der allergrößte Attraktivitäts-Dämpfer und saugt Frauen, in weniger als einer Millisekunde, jegliche romantischen oder sexuellen Gefühle aus.

Bedürftigkeit ist der Tod der Verführung und dein größter Stolperstein, wenn du erfolgreich Frauen verführen willst.

WAS IST BEDÜRFTIGKEIT UND WIESO BREMST SIE DICH BEIM FRAUEN VERFÜHREN?

Bedürftigkeit ist dieses ungute Gefühl in dir, wenn…

  • eine Frau mal nicht zurückschreibt
  • du deine Angebetete mit einem Anderen siehst
  • du andere Männer mit schönen Frauen siehst
  • eine Frau dir widerspricht oder dir einen Korb gibt

Es ist diese Verzweiflung, die in dir aufsteigt, während du auf WhatsApp checkst, ob sie deine Nachricht schon gelesen hat.

Es ist die Ungeduld, während du auf ihre Antwort wartest.

Es ist die Angst es mit dieser einen Frau zu vermasseln und dann nie wieder so eine kennenzulernen.

Es ist dieses Gefühl in dir, was dafür sorgt, dass du ihr recht gibst, obwohl du innerlich etwas anderes denkst.

Es ist die Hilflosigkeit, die dich überkommt, wenn dir klar wird, dass du diese Frau gerade verlierst.

BEDÜRFTIGKEIT IST DER GRUND #1, WARUM FRAUEN KEIN INTERESSE AN DIR HABEN

Bedürftigkeit sorgt dafür, dass du ständig über diese eine Situation nachdenkst, in der die Frau etwas Bestimmtes zu dir gesagt hat.

Auch typisch für bedürftige Männer ist, dass sie von einer Frau schwärmen und ständig über sie nachdenken, obwohl sie lange nicht mehr, oder sogar noch nie, ein Wort mit ihr gewechselt haben.

Oft ist es „diese eine Frau“ von der Uni, der Arbeit, vom Fitness, aus dem Freundeskreis, auf Facebook oder Tinder.

Bei vielen Männern ist es auch die Ex, die sie um jeden Preis zurückerobern wollen, weil sie keine anderen Alternativen haben.

FRAUEN VERFÜHREN? HÖR’ ZUERST HIERMIT AUF!

Hier eine Liste von Dingen, die ein bedürftiger Mann macht und damit jegliche Anziehung zwischen sich und der Frau zerstört (falls du dich wieder erkennst, hör’ am besten sofort auf damit):

  • Er denkt ständig darüber nach, was ihr gefallen könnte
  • Er hält seine ehrliche Meinung vor ihr zurück
  • Er kauft ihr grundlos Geschenke
  • Er fährt sie überall hin und holt sie ab
  • Er lädt sie in teure Restaurants ein
  • Er kauft ihr Drinks
  • Er hilft ihr beim Umzug
  • Er hat immer ein offenes Ohr für ihre Probleme
  • Er lässt alles stehen und liegen, wenn sie etwas braucht
  • Er versucht ihr alles recht zu machen
  • Er redet ihr nach dem Mund
  • Er widerspricht ihr niemals
  • Er ist immer freundlich und zuvorkommend zu Frauen
  • Er versucht krampfhaft das Gespräch am laufen zu halten
  • Er ist immer aufmerksam und vorausschauend
  • Er sucht nach Aufmerksamkeit von Frauen
  • Er braucht Bestätigung von Frauen
  • Er meldet sich ständig bei ihr
  • Er bettelt um Dates
  • Er ist aufdringlich
  • Er ist wütend und verletzt, wenn sie ihm absagt oder mal keine Zeit hat
  • Er klammert
  • Er nimmt alles, was sie sagt, persönlich

Wie du siehst, hat Bedürftigkeit viele Facetten.

Wovon du ausgehen kannst ist, dass Frauen es 100 Kilometer gegen den Wind riechen, wenn du bedürftig bist. Das Verheerende daran ist, dass deine Chancen sie zu verführen dann sofort gegen 0 sinken.

Deshalb ist das Allerwichtigste, wenn du erfolgreich Frauen verführen willst, dass du deine Bedürftigkeit Schritt für Schritt ablegst.

Dafür musst du verstehen, dass Bedürftigkeit eine ganz einfache Ursache hat:

Geringes Selbstwertgefühl.

Bedürftige Männer denken nämlich, eine attraktive Frau sei mehr wert als sie selbst. Deshalb behandeln sie sie wie eine Königin und verhalten sich wie ihr Hofnarr.

Was sie nicht wissen ist, dass keine Frau aufgrund ihres Aussehens wie eine Heilige behandeln werden möchte. Außerdem will keine Frau von einem Mann verführt werden, der sich ihr unterlegen und minderwertig fühlt.

DER WEG AUS DER BEDÜRFTIGKEIT

Wie du dir nämlich denken kannst, wollen Frauen von einem attraktiven Mann verführt werden. Von einem Mann, der ihr auf Augenhöhe begegnet und nicht von einem Gollum, dass sie wie seinen Schatzzzzz behandelt.

Wenn du jemand bist, der Frauen oft hinterherrennt und sich zu viele Gedanken darüber macht, was Frauen (und generell andere Menschen) über dich denken, dann solltest du dringend an deinem Selbstwertgefühl arbeiten.

Die Tipps in diesem Artikel werden dir helfen: Selbstvertrauen stärken

Zusätzlich solltest du unbedingt bedürftiges Verhalten vermeiden, wenn du eine Frau verführen willst.

Anstatt ihr hinterherzurennen, lehn dich zurück und entspann dich.

Wenn du zu viel über sie nachdenkst, lenk’ dich ab und konzentriere dich auf was anderes.

Wenn du ständig checkst, ob sie deine Nachricht gelesen hast, mach’ dein Handy aus und schalte es erst ein paar Stunden später wieder an.

Das ist die absolute Grundlage, wenn du Frauen verführen willst.

Ein bedürftiger Mann hat nämlich schon von Anfang an verloren und keine Schritte und Tipps können ihm dabei helfen Frauen zu verführen.

Wenn du eine Sache aus diesem Artikel mitnehmen kannst, dann bitte das:

Beobachte deine Bedürftigkeit!

Zuerst musst du dir bewusst machen, wann deine Bedürftigkeit die Macht ergreift.

Du merkst, dass sie da ist, wenn du diesen Drang nach Anerkennung von bestimmten Personen spürst.

Wir erleben das bei Personen, die wir als cooler, attraktiver, besser, schlauer oder uns irgendwie sonst überlegen ansehen.

Um Bedürftigkeit in den Griff zu kriegen, musst du erstmal dein bedürftiges Verhalten erkennen und dann damit aufhören, auch wenn es dir extrem schwer fallen wird.

Nur so kannst du dafür sorgen, dass Frauen sich zu dir hingezogen fühlen.

Ein effektives Mittel gegen Bedürftigkeit ist nämlich Überfluss. Das heißt, wenn du es erstmal geschafft hast ein paar Frauen von dir zu begeistern, nimmt deine Bedürftigkeit automatisch ab.

Du entspannst dich mehr, weil du nun weißt, dass du mehrere Frauen als Optionen hast. Aber um dahin zu kommen, ist es extrem wichtig, dass du dein bedürftiges Verhalten erkennst und damit aufhörst.

Gehen wir nun davon aus, dass du dein Verhalten reflektierst und merkst, wann du in bedürftiges Verhalten reinrutscht.

Du kannst nun dein bedürftiges Verhalten erkennen und damit aufhören, auch wenn es zuerst schwer ist. Glaub’ mir. Anfangs werden deine Gedanken und Gefühle weiterhin verrückt spielen und du musst lernen sie zu kontrollieren.

FRAUEN VERFÜHREN – SO WIRST DU EIN GUTER VERFÜHRER

Auf diese 5 Dinge solltest du dich zuerst fokussieren, wenn du erfolgreich Frauen verführen willst.

1. OPTIMIERE DEIN AUSSEHEN

Hol’ das Beste aus deinem Erscheinungsbild heraus.

Körperpflege und Stil erhöhen deine Chancen dramatisch, wenn du Frauen verführen willst.

Auch regelmäßiger Sport und eine gesunde Ernährung haben eine, von vielen Männern unterschätzte, Wirkung auf die eigene Attraktivität.

2. STÄRKE DEIN SELBSTVERTRAUEN

Wenn du daran arbeitest mehr Selbstvertrauen aufzubauen, lässt automatisch deine Bedürftigkeit nach. Was das bedeutet, weißt du ja jetzt.

HIER erfährst du, wie’s geht.

3. VERBESSERE DEINE KOMMUNIKATIONSFÄHIGKEITEN

Je interessanter und aufregender du als Gesprächspartner bist, desto mehr werden Frauen sich zu dir hingezogen fühlen.

Mit ehrlicher, direkter Kommunikation, guter Körpersprache und Stimme, sowie einfallsreichen Gesprächsthemen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Frauen sich gerne von dir verführen lassen.

Dieses Buch wird dir dabei helfen.

4. SAMMLE SO VIEL PRAXISERFAHRUNG WIE MÖGLICH

Nur lesen bringt dich nicht weiter. Dieses Wissen ist nur etwas wert, wenn du es anwendest und herausfindest, was für dich funktioniert.

Wenn du wirklich lernen willst Frauen zu verführen, musst du Frauen kennenlernen und an ihnen üben.

HIER erfährst du genau, welche Schritte du gehen kannst.

5. BLEIB’ DRAN

Auch wenn du Körbe und Rückschläge erlebst, musst du dran bleiben. Die Kunst der Verführung lernt man nicht über Nacht.

Nehme dir ein paar Monate oder sogar Jahre Zeit, um diesen so zentralen Lebensbereich wirklich zu meistern.

Wenn du diese Punkte verstanden hast, können wir endlich darüber sprechen, wie du Frauen verführen kannst.

DAS WICHTIGSTE UM FRAUEN ZU VERFÜHREN

Um Frauen verführen zu können, musst du Frauen kennenlernen.

Selbst wenn es aktuell diese eine Frau in deinem Leben gibt, die du unbedingt verführen willst, solltest du zusätzlich andere Frauen kennenlernen. Nur so kannst du deine Bedürftigkeit besiegen.

Für die meisten Männer heißt das, dass sie viel mehr Frauen kennenlernen müssen als bisher.

DIE 3 MÖGLICHKEITEN UM FRAUEN KENNENZULERNEN

Es gibt genau 3 Möglichkeiten um Frauen kennenzulernen.

1. FRAUEN KENNENLERNEN ÜBER GEMEINSAMKEITEN

Frauen kennenlernen über Gemeinsamkeiten ist am üblichsten. Die meisten Männer lernen Frauen über den gemeinsamen Arbeitsplatz, einen gemeinsamen Freundeskreis oder gemeinsame Hobbies kennen.

Wenn du dich ausschließlich auf diese Möglichkeit verlässt, bist du jedoch dem Schicksal ausgeliefert. Schließlich weißt du nicht, wann du eine attraktive Arbeitskollegin bekommst oder dir dein Kumpel eine heiße Frau vorstellt.

2. FRAUEN ONLINE KENNENLERNEN

Immer mehr Männer versuchen heutzutage Frauen online kennenzulernen.

Für manche Männer funktioniert das sehr gut. Der Großteil verbringt aber etliche Stunden damit Profile durch zu klicken und auf Antworten von Frauen zu hoffen. Ohne Erfolg.

Online Frauen kennenlernen ist die zeitaufwendigste und frustrierendste Methode.

Meiner Erfahrung nach funktioniert das auch nur bei Männern, die ein attraktives Online-Profil haben. Damit meine ich gute Fotos und eine Beschreibung, die eine aufregende Persönlichkeit vermuten lässt.

Männer, die wirklich erfolgreich beim Online-Dating sind und per Tinder & Co eine Frau nach der anderen verführen, haben in der Regel auch die anderen Möglichkeiten um Frauen kennenzulernen gemeistert.

Sie machen Online-Dating nur, weil sie gerade zu faul sind das Mädel im Fitnessstudio anzugraben oder der süßen Blondine auf der Straße hinterher zu sprinten, um sie anzusprechen.

Ich habe schon viele Männer gecoacht, die desillusioniert waren vom Online-Dating Hype.

Immer wieder habe ich gehört:

„Es dauert sau lange, bis man ein Date bekommt und dann sieht die Frau oft ganz anders (ähem…hässlicher) aus als auf ihren Profilbildern.“

Trotzdem will ich nicht leugnen, dass viele Männer ihre Freundinnen heutzutage online kennenlernen.

Vielleicht hast auch du eine Frau online kennengelernt und fragst dich nun, wie du sie verführen kannst?

3. FRAUEN ANSPRECHEN UND KENNENLERNEN

Frauen ansprechen ist die schwierigste, aber effektivste Möglichkeit um Frauen kennenzulernen.

Die meisten Männer haben Angst davor fremde Frauen anzusprechen und verlassen sich lieber auf die anderen beiden, eben genannten Möglichkeiten.

Ein Mann, der jederzeit eine Frau ansprechen kann, hält sozusagen den heiligen Gral in den Händen.

Er kann immer und überall Frauen verführen und muss nicht darauf hoffen irgendwann durch Zufall eine Frau kennenzulernen.

Er muss auch nicht stundenlang im Internet abhängen, um schließlich ein Date mit einer Frau zu bekommen, die im echten Leben ganz anders ist, als sie sich online darstellt.

Ein Mann, der Frauen ansprechen kann, hat dennoch keinerlei Probleme seine süße Arbeitskollegin zu verführen, oder online Dates auszumachen, weil er viel Kontakt mit hübschen Frauen hat, weiß wie Flirten geht und keine Bedürftigkeit ausstrahlt.

Hier erfährst du genau, wie du Frauen ansprechen kannst:Frauen ansprechen.

So. Nun kennst du die 3 Möglichkeiten, wie du Frauen kennenlernen kannst.

Wenn du unbedingt Frauen verführen willst, solltest du alle 3 Möglichkeiten ausprobieren und dich dann auf den Bereich fokussieren, der für dich am besten funktioniert.

Nun gehen wir davon aus, dass du eine Frau (oder mehrere) kennengelernt hast und sie nun verführen willst.

Jetzt zeige ich dir die 9 Schritte, wie du Frauen verführen kannst.

DIE 9 SCHRITTE UM FRAUEN ZU VERFÜHREN

Hast du ein gesundes Selbstvertrauen aufgebaut und gelernt, wie du Frauen ansprechen und kennenlernen kannst, wirst du mit diesen 9 Schritten Frauen erfolgreich verführen können.

Falls du Schritt für Schritt lernen willst, wie du mit Frauen flirten, prickelnde Gespräche aufbauen und zu einem Mann werden kannst, dem Frauen hinterherrennen, schau dir jetzt gratis die Flirt Anleitung an.

Hier die 9 Schritte:

1. SEI AUF SEX VORBEREITET

Wenn du dich mit der Frau triffst, sei darauf vorbereitet, dass ihr Sex haben werdet.

Was heißt das?

Habe Kondome parat, eine entspannte Playlist auf deinem Handy, saubere Unterwäsche an, frische Bettwäsche auf deinem Bett und ein geputztes Badezimmer.

2. BAUE VON ANFANG AN NÄHE UND BERÜHRUNGEN AUF

Die Frau muss sich in deiner Nähe wohl fühlen, um Sex mit dir zu haben. Deshalb solltest du sie von Anfang an daran gewöhnen.

Hier erfährst du mehr: Frau küssen

3. SEI EHRLICH UND AUTHENTISCH

Versuche niemals die Frau zu beeindrucken, indem du etwas sagst, was nicht stimmt, oder ihr zustimmst, obwohl du eigentlich anderer Meinung bist.

Auch wenn sich sowas zuerst so anfühlt, als würde sie dich dann mehr mögen, geht es nach hinten los.

Warum?

Weil das bedürftiges Verhalten ist. Sowas machst du nämlich nur, wenn dir wichtiger ist, was sie von dir denkt, als was du von dir selber denkst.

Bleib’ dir also treu, verstell’ dich nicht und zeige ihr von Anfang an, dass du an ihr interessiert bist.

Je ehrlicher und direkter du bist, desto schneller wird die Frau dir vertrauen und sich wohl mit dir fühlen. Stehe also zu deinen Gefühlen, deiner Meinung, deinen Interessen und deinen Bedürfnissen.

4. SEI NICHT ZU ZURÜCKHALTEND UND NICHT ZU AUFDRINGLICH

Ja, ich weiß. Das ist leichter gesagt als getan.

Aber wenn du die Frau verführen willst, ist es wichtig, dass du das perfekte Mittelmaß zwischen zurückhaltend und aufdringlich findest. Oft funktioniert das, indem du voran gehst, schaust wie sie reagiert und falls sie negativ reagiert einfach einen kleinen Schritt zurück machst.

Ganz nach dem Motto „zwei Schritte vor, einen zurück.“

Hier erfährst du, wie du erkennst, ob du weitermachen oder Abstand nehmen solltest: Die geheimen Anzeichen der Anziehung

Natürlich hilft es auch, wenn du einfach ehrlich mit ihr teilst, was gerade in dir vorgeht. Offene Kommunikation ist beim Flirten und Verführen das A und O.

5. ÜBERNIMM DIE FÜHRUNG

In den seltensten Fällen wird die Frau sich darum kümmern, dass ihr euch näher kommt und schließlich im Bett landet.

Emanzipation hin oder her, die meisten Frauen erwarten, dass der Mann die Führung übernimmt.

Deshalb ist es wichtig, dass du stets die Initiative ergreifst und nicht darauf wartest, dass etwas von ihr kommt.

Du willst ihr näher kommen? Dann tu’s.

Du willst sie küssen? Dann küss’ sie.

Du willst mit ihr irgendwo sein, wo ihr ungestört seid? Dann mach’ ihr einen Vorschlag, oder nimm sie an der Hand und führ’ sie an einen ruhigen Ort.

6. SEI GEDULDIG

Wenn du Frauen verführen willst, ist es wichtig, dass du sie nicht unter Druck setzt oder zu gierig bist.

Sobald eine Frau spürt, dass du ungeduldig wirst, weil sie noch nicht bereit ist intim mit dir zu werden, wird sie sich unwohl mit dir fühlen und jegliche Lust auf Sex verlieren.

Sex ist Vertrauenssache. Für Frauen noch mehr als für Männer (schließlich können sie schwanger werden).

Sie muss dir also vertrauen können, dass du ihre Bedürfnisse respektierst, verantwortungsvoll bist und wahrnimmst, ob sie sich wohl fühlt oder ob es ihr zu schnell geht.

Am besten du verführst sie nach dem Motto „alles kann, nichts muss.“

Wenn sie (noch) keinen Sex mit dir haben will, dann sorge dafür, dass ihr trotzdem eine schöne Zeit miteinander habt. Vielleicht landet ihr ja beim nächsten Date im Bett.

Oft wollen Frauen keinen Sex mit einem Mann, obwohl sie sich zu ihm hingezogen fühlen, wenn sie ihm noch nicht genug vertrauen.

Schließlich könnte er sie direkt nach dem Sex links liegen lassen, sie nach dem Sex als Schlampe diffamieren oder nicht einfühlsam genug sein, damit auch sie den Sex genießen kann.

Deshalb solltest du dich die gesamte Zeit um eine Win-Win Situation bemühen. Habe immer ein Auge dafür, ob sie sich mit dir wohl fühlt oder nicht.

7. HALTE DIE SPANNUNG AUS

Willst du eine Frau verführen, findet die Kunst der Verführung hauptsächlich in ihrem Kopf statt.

Während die meisten Männer durch optische Reize, Körperkontakt und Stimulierung erregt werden, müssen die meisten Frauen in der richtigen Stimmung sein, um Lust auf Sex zu haben.

Wenn du es schaffst die Frau ausreichend zu erregen, sodass sie in eine lustvolle Stimmung kommt, brauchst du gar nicht mehr viel machen und sie wird sich auf dich stürzen.

Dafür musst du die Spannung zwischen euch ausreizen und aushalten.

Hier ein paar Beispiele, wie du das machst:

Flüstere ihr schmutzige Sachen ins Ohr, dann wechsle das Gesprächsthema und rede über etwas ganz Belangloses.

Zögere den Kuss spielerisch hinaus. Quäle sie ein bisschen, indem du ihr nicht sofort gibst, was sie will.

Halte lange Blickkontakt, ohne etwas zu sagen, bis sie dich aufgeregt fragt „was ist denn?“.

Mach’ ihr ehrliche Komplimente und schaue ihr dabei direkt in die Augen.

Berühre sie und nimm dann Abstand, bis sie zu dir kommt.

All das sorgt dafür, dass die sexuelle Spannung zwischen euch steigt. In diesem Beitrag erfährst du noch mehr darüber: Frau küssen

8. REDE WEITER, AUCH WENN IHR NACKT SEID

Die meisten Menschen hören auf zu reden, sobald die Hüllen fallen. Auf einmal ist man nackt und Unsicherheit und Scham können die Oberhand gewinnen.

Viele Frauen sind sehr kritisch mit ihrem eigenen Körper. Selbst die schönsten Models denken oft sie wären zu dick, hätten zu viele Leberflecke oder zu kleine Brüste.

Aber auch wir Männer haben unsere Unsicherheiten.

Schwanz zu klein oder zu groß? Zu viel oder zu wenig Körperbehaarung? Zu viel Bauch? Zu wenig Muskeln?

Fast jeder Mensch hat Stellen an seinem Körper, die ihn verunsichern.

Wenn du nicht versuchst das zu verstecken, sondern entspannt und humorvoll bleiben kannst, auch wenn du nackt bist, kannst du einen riesigen Pluspunkt bei der Frau gewinnen.

Einfache Sätze wie „..und plötzlich sind wir nackt“ oder eine unerwartete Kitzelattacke, können eine seltsame Situation in einen lustigen Moment verwandeln, in dem ihr euch einfach nah seid.

Wenn dich irgendwelche Unsicherheiten beschäftigen, dann sprich sie unbedingt aus.

Das wird zwar nicht die sexuelle Lust fördern, aber ein riesiges Maß an Vertrauen aufbauen und dafür sorgen, dass ihr beide mehr entspannen könnt. Und Entspannung ist das Wichtigste für guten Sex.

Wenn dir bekannt ist, dass die Frau Unsicherheiten bezüglich ihres Körpers hat, dann ist das der Moment, wo du ihr zeigen kannst, dass du sie perfekt findest, wie sie ist. Küss’ und streichle sie überall und lass keine Stellen aus, nur weil du denkst, dass sie diese Stellen verunsichern.

Auch Komplimente wie „deine Brüste sind perfekt“ oder „ich liebe deinen Arsch“, können dafür sorgen, dass die Frau sich vor dir wohler in ihrer Haut fühlt.

Wichtig ist, dass du dir jegliche Witze und blöden Kommentare über ihren Körper sparst, da das alles in Sekunden zerstören kann.

9. SORGE DAFÜR, DASS SIE ZUERST KOMMT

Wenn du die Frau so lange reizt und verwöhnst, bis sie kommt, ist die Wahrscheinlichkeit viel höher, dass es zwischen euch nicht nur bei einem One Night Stand bleibt.

Wenn sie das Gefühl hat, dass es dir nicht nur um deinen Orgasmus geht, sondern auch darum, dass sie im Bett voll auf ihre Kosten kommt, bist du vielen anderen Männern im Vorteil.

Sie wird dich mit gutem Sex belohnen und dich gerne wiedersehen wollen.

Falls du unsicher bist, was genau du im Bett mit einer Frau anstellen sollst, lernst du in diesem Buch alles Nötige, was du über guten Sex wissen musst.

Soll ich dir sofort genau zeigen wie du Frauen im Alltag ansprechen und verführen kannst? Egal ob du mehr Sex oder eine feste Freundin haben willst, in der Flirt Anleitung zeige ich dir wie’s geht: JETZT GRATIS LESEN