Seite auswählen

Frau erobern – Diese 9 Fehler MUSST du vermeiden!

von

Du willst diese Frau unbedingt erobern. Du hast sie kennengelernt und sie ist genau dein Typ.
Erfahre die 9 typischen Fehler, die Männer in deiner Situation machen und vermeide sie.

Wenn du Schritt für Schritt lernen möchtest, wie du eine Frau erobern kannst, schau dir gratis meine Flirt Anleitung an.

Zuerst solltest du aber sichergehen, dass du nicht diese fatalen Fehler machst.

FRAU EROBERN – FEHLER 1: DU VERSUCHST IHR ZU GEFALLEN

Du willst diese Frau erobern und denkst ständig darüber nach, wie du wohl auf sie wirkst?

“Findet sie es cool, wenn ich ihr von meiner Comic-Sammlung erzähle, oder wirke ich dann wie ein Nerd?“

“Kommt es besser, wenn ich ihr die Tür aufhalte, oder ist das zu schleimerisch und klischeehaft?“

“Wirkt das lockerer, wenn ich ihr schreibe oder wenn ich sie kurz anrufe?”

Wenn du dir solche, oder ähnlich Fragen stellst und ernsthaft diese Frau erobern willst, stopp!

Du bist auf dem Holzweg.

Verwendest du zu viel Aufmerksamkeit dafür ihr zu gefallen, vergisst du nämlich das Allerwichtigste: Dich selbst.

Was dich nämlich attraktiv, interessant und besonders macht, ist deine einzigartige Persönlichkeit.

Damit meine ich die Art, wie du Dinge tust, wie du über die Welt denkst und was dich fasziniert. Das unterscheidet dich nämlich von all den anderem Männern da draußen.

Wenn du das versteckst, weil du denkst das wäre nicht gut genug um diese Frau zu erobern, dann kann die Frau sich kein Bild von dir machen.

Sie weiß nicht, wer du wirklich bist, was dich ausmacht und warum sie sich für dich entscheiden sollte.

Sie sieht nur deine Maske, die du aufgesetzt hast um ihr zu gefallen.

Die meisten Männer versuchen Frauen zu beeindrucken, indem sie über Themen sprechen, die die Frau interessieren könnten, sich als besonders gebildet und kultiviert darstellen und eine Fassade aufrecht erhalten.

Dieses Spiel ist anstrengend und äußerst erfolglos.

Du musst dich die ganze Zeit an die Frau anpassen, versuchen ihre Zeichen zu deuten und ihr ihre Wünsche von den Lippen ablesen.

Dabei hast du ständig Angst etwas falsch zu machen und etwas zu sagen oder zu tun, was der Frau nicht gefallen könnte.

Du verbiegst und verstellst dich, um ihr alles recht zu machen und am Ende musst du zusehen, wie sie mit einem Mann nach hause geht, der locker und entspannt ist und sich kein bisschen darum bemüht hat sie zu beeindrucken.

Blöd gelaufen.

FRAU EROBERN – FEHLER 2: DU MEIDEST ANDERE FRAUEN

Hast du keinen Kontakt zu anderen Frauen und versteifst dich auf diese eine Frau, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass du bedürftig und verzweifelt wirst und dich damit bei ihr ins Aus schießt. Schließlich erscheint sie dir dann als deine einzige Chance auf Liebe, Sex und Partnerschaft.

Dieses Gefühl von Knappheit und Mangel sorgt dafür, dass du klammerst, ihr hinterherrennst und viele weitere Fehler begehst, die dich daran hindern werden diese Frau erobern zu können.

Außerdem stehen Frauen auf Männer, auf die auch andere Frauen stehen. Nicht auf Männer, für die der Kontakt zu schönen Frauen ein seltenes, aufregendes Ereignis ist.

HIER erfährst du “was Frauen wollen”.

Wenn du den Kontakt zu anderen Frauen meidest, weil du befürchtest, dass es einen schlechten Eindruck bei der Frau macht, die du erobern willst, liegst du völlig falsch.

Das Prinzip, welches hier wirkt lautet: Angebot-Nachfrage.

Es gibt viele Männer da draußen, aber nur wenige, die von vielen Frauen begehrt werden.

Wenn diese eine Frau erlebt, dass es keine anderen Frauen in deinem Leben gibt, sprich, dass du nicht sehr begehrt bist, sinkt auch ihr Interesse an dir. Das passiert bei ihr ganz unbewusst und automatisch.

Erlebt sie aber, dass es für dich ganz normal ist mit schönen Frauen zu reden, zu scherzen und mit ihnen Zeit zu verbringen, weckt das ihre Aufmerksamkeit, ihr Interesse und ihren Jagdtrieb.

FRAU EROBERN – FEHLER 3: DU RENNST IHR HINTERHER

Wenn du ihr ständig schreibst und Vorschläge machst, wann ihr euch treffen könntet, bedrängst du sie und sie wird ihr Interesse schnell verlieren.

Jede Frau ist davon abgeturnt, wenn sie das Gefühl hat, du bist ihre einzige Option (auch wenn Frauen dir das niemals so direkt sagen werden).

Es liegt aber auf der Hand: Keine Frau will, dass du dich für sie entscheidest, weil du keine anderen Alternativen hast.

Willst du diese Frau erobern, sollte das nicht aus einem Mangel-Zustand heraus passieren.

Bist du immer derjenige, der sich zuerst meldet, der Vorschläge für ein Treffen macht, der Komplimente macht, der sich um eure Beziehung bemüht?

Dann sieht’s nicht danach aus als würdest du diese Frau erobern.

Viel eher bist du gerade auf dem Weg diese Frau zu verlieren.

Zeigt die Frau kein Interesse an dir und kommt nie irgendein Vorschlag oder eine Nachricht von ihr aus, soll’s wohl einfach nicht sein mit euch beiden.

Zum Glück gibt es unendlich viele schöne Frauen da draußen, die nur darauf warten von dir angesprochen und erobert zu werden.

Du solltest so viel Selbstrespekt haben, dass du nur eine Frau erobern willst, die auch Interesse an dir hat.

Wenn diese Frau nur mit dir befreundet sein will oder eigentlich gar keine Lust auf dich hat und nur aus Höflichkeit zurückschreibt oder sich mit dir trifft, dann vergiss es. Du solltest lieber eine andere Frau erobern.

Je direkter und ehrlicher du bist und je schneller du der Frau zeigst, dass du sie willst, desto schneller wird sich zeigen, ob sie auch Interesse an dir hat oder in dir nur eine neue, beste Freundin sieht.

FRAU EROBERN – FEHLER 4: DU MACHST DIR ZU VIELE GEDANKEN

Denkst du ständig an sie?

Analysierst du stundenlang, was die Worte bedeuten, die sie dir geschrieben hat?

Gehst du in deinem Kopf immer wieder Szenarien durch, wie du diese Frau erobern wirst, oder wie schön es wäre mit ihr Sex zu haben (oder zusammen zu sein)?

Wenn du ständig über sie nachdenkst, schießt du dir damit ins eigene Bein.

Lass mich dir erklären warum:

Je mehr Gedanken du an sie verschwendest, desto wichtiger wird diese Frau für dich.

Vielleicht habt ihr euch erst ein paar Mal unterhalten oder sogar nur ab und zu miteinander geschrieben.

Denkst du viel über sie nach, machst du das, was gerade zwischen euch entsteht, viel größer, als es eigentlich ist.

Wir investieren Zeit, Gedanken und Aufmerksamkeit in Dinge, die uns wichtig sind. Wenn sie mehr Platz in deinem Kopf einnimmt, als all die wirklich wichtigen Dinge in deinem Leben, wird sie dir zu schnell zu wichtig.

Je wichtiger diese Frau für dich ist, desto aufgeregter, nervöser, unsicherer und auch unangemessener wirst du, wenn ihr euch das nächste Mal seht.

Die Frau wird spüren, dass du gedanklich schon viel zu weit gegangen bist, dir schon viel zu viel mit ihr vorgestellt hast und sie wird sich davon überfordert fühlen und ihr Interesse an dir verlieren.

Sie wollte dich vielleicht einfach ganz entspannt näher kennenlernen und schauen, was dann entsteht.

Du hingegen hast schon darüber nachgedacht, wie du ihr einen Heiratsantrag machst und sie in einem Bett voller Rosenblüten zu einem Orgasmus nach dem anderen bringst.

Eure Erwartungshaltung ist damit vollkommen verschieden und es kann nur in die Hose gehen.

Wenn du erfolgreich diese Frau erobern willst, verschwende nicht so viel Gedanken an sie, sondern bleib’ entspannt, kümmere dich um deine Hobbies, Freunde, Arbeit und was dir noch wichtig ist und stelle sie weiter hinten an.

FRAU EROBERN – FEHLER 5: DU ZEIGST IHR NICHT, DASS DU SIE MAGST

Wenn du zu lange zögerst und ihr nicht klar machst, dass du sie willst, wirst du ihr bester Freund.

Vielleicht verliert sie auch komplett das Interesse an dir, weil sie eigentlich auf wilden Sex mit dir gehofft hat, du aber immer nur von deiner Arbeit und deinen Problemen laberst.

Sie denkt sich: „Scheinbar steht er nicht auf mich.“

…und sucht sich einen anderen.

HIER findest du die genauen Schritte, die du gehen musst um diese Frau erobern zu können.

FRAU EROBERN – FEHLER 6: DU WILLST ZU SCHNELL ZU VIEL

Wenn du zu aufdringlich bist, geht das natürlich auch nach hinten los.

Versuchst du sie zu küssen, obwohl ihr euch kaum kennt, oder baust du zu schnell zu intime Berührungen auf, fühlen sich die meisten Frauen abgeschreckt (es sei denn sie weiß sehr deutlich, dass du sie sexy findest und verführen willst – z.B. weil ihr eng umschlungen getanzt oder bereits sehr sexuell geschrieben habt, oder du ihr super direkte Komplimente gemacht hast und es ihr gefallen hat).

Es ist wichtig, dass du einschätzen kannst, ob eine Frau sich gerade unwohl fühlt oder ob sie es genießt.

Schau dir dafür diesen Beitrag an: “48 geheime Anzeichen, die dir verraten ob die Frau auf dich steht”

Fühlt sie sich unwohl, geh’ zwei Schritte zurück, fühlt sie sich wohl, mach’ weiter.

Häufig bekomme ich auch Leserfragen von Männern, die eine Frau viel zu schnell zu ihrer Freundin machen wollen.

Sie gehen schon auf das erste Date mit der Absicht eine Beziehung mit dieser Frau einzugehen.

Das ist ein typisches Anzeichen dafür, dass sie nie oder kaum Frauen kennenlernen.

Nur wenn du in einem Mangel-Zustand lebst, was Frauen angeht, hast du so wenig Kriterien, dass du die erstbeste Frau zur Freundin machen willst, obwohl du sie noch gar nicht richtig kennst.

Trifft das auf dich zu? Schau dir diesen Blog-Artikel an: “Freundin finden – Bist du wegen diesen Fehlern Single?”

FRAU EROBERN – FEHLER 7: DU ZEIGST ZU WENIG VON DIR

Die Frau trifft sich mit dir, weil du ihr gefällst und sie mehr über dich herausfinden will.

Wenn du ihr nur Fragen stellst und sie die ganze Zeit redet, kann sie dich nicht kennenlernen.

Sie denkt dann vielleicht, dass du echt ein guter Zuhörer bist, aber mehr wird sie nicht über dich wissen.

Es ist also wichtig, dass du ihr die Möglichkeit gibst deine Persönlichkeit kennenzulernen.

Erzähle ihr also, was dich beschäftigt. Lass’ sie an deinem Leben, deinen Leidenschaften, deinen Siegen und deinen Niederlagen teilhaben.

Je mehr du deine ehrlichen Gedanken und Gefühle mit ihr teilen kannst, desto deutlicher wird sie wissen, was sie an dir mag (und was nicht).

Zeig’ dich also. Ein gutes Gespräch sollte wie ein Pendel laufen. Du redest, sie redet, du redest, usw.

FEHLER 8: DU STELLST SIE AUF EIN PODEST

Ist sie eine ganz besondere Frau und so anders als alle anderen?

Wenn du die Frau wie eine ganz besondere Schneeflocke behandelst, wirst du sie verlieren.

Keine Frau will wie eine Heilige angebetet werden.

Viele Männer idealisieren aber die Frau, die sie gerne erobern möchten.

Nur weil sie gut aussieht und vielleicht die einzige Frau ist, die seit langem auf deinem Radar erscheint, heißt es nicht, dass sie kein ganz normaler Mensch ist.

Auch sie hat mal Durchfall, ist unfreundlich und zickig und liegt nach einer durchgemachten Nacht verstrubbelt mit stinkiger Fahne im Bett.

Sie hat genau wie du ihre Unsicherheiten, Ängste und komischen Macken. Sie ist nämlich ein ganz normaler Mensch, genau wie du.

Behandle sie also nicht wie eine Prinzessin, sondern wie einen ganz normalen Menschen.

Je mehr du sie anhimmelst, desto unsicherer wirst du nämlich auch ihr gegenüber.

Schließlich hast du dann immer mehr Angst, dass ihre Heiligkeit dich aus ihrem Königreich verbannen könnte.

FRAU EROBERN – FEHLER 9: DU DENKST SIE WILL DICH NICHT

So lange du nicht wirklich sichergehen kannst, dass sie kein Interesse an dir hat, macht es keinen Sinn das zu glauben.

Wenn du denkst, dass sie dich eh nicht will, wirst du auch nicht die notwendigen Schritte machen, um sie zu erobern. Es scheint ja sowieso, als wäre das Ganze zum Scheitern verurteilt.

Klar, zögerst du zu lange oder machst überhaupt nichts, bekommst du irgendwann natürlich die Bestätigung, dass sie nichts von dir will.

Sie wird nicht ewig darauf warten, dass du den ersten Schritt machst.

Wenn du nicht weißt, ob sie auf dich steht oder nicht, ist es hilfreich davon auszugehen, dass sie auf dich steht.

Fakt ist nämlich, dass eine 50/50 Wahrscheinlichkeit besteht.

Warum solltest du dich also von vornherein disqualifizieren, indem du davon ausgehst, dass sie nichts von dir will?

Mit der Überzeugung als Grundlage, dass sie dich will, kannst du nun herausfinden, wie die Realität aussieht, indem du diese Frau eroberst.

BONUS: FRAU EROBERN – FEHLER 10: DU INTERPRETIERST ZU VIEL IN IHRE WORTE

Den einen Tag sagt sie, dass sie sich mit dir treffen will, den anderen Tag sagt sie, dass sie gerade echt keinen Kopf dafür hat irgendjemanden zu sehen.

Mal sagt sie, dass sie es voll genießt mit dir und den anderen Tag schreibt sie stundenlang nicht zurück und irgendwann kommt dann ein kurzer, emotionsloser Satz.

Sie sagt, sie will gerade niemanden kennenlernen und einen anderen Tag kuschelt sie sich plötzlich an dich und schaut dich ganz verliebt an.

Viele Männer macht sowas verrückt. Sie wollen Klarheit und versuchen die Worte der Frau zu deuten. Sie analysieren und interpretieren und sind mehr mit Herumraten beschäftigt, als damit ihr Leben zu genießen.

Lass dich von ihrem Verhalten und ihren Worten nicht ablenken.

Solange du auf dich selber achtest und offen, ehrlich und direkt mit ihr kommunizierst, machst du alles richtig.

Erst wenn du versuchst es der Frau recht zu machen und dich ständig nach ihr zu richten, können dich solche Spielchen aus der Bahn werfen.

Außerdem musst du verstehen, dass die Worte einer Frau immer nur ihrem aktuellen emotionalen Zustand entsprechen:

Sie ist gelangweilt und müde – Sie hat keine Lust dich zu sehen.

Sie ist amüsiert und gut gelaunt – Sie will mit dir eine Weltreise machen.

Sie hat Stress auf der Arbeit – Sie hat echt keinen Kopf dafür jemanden kennen zu lernen.

Sie hat eine Gehaltserhöhung bekommen – Sie kann’s kaum abwarten mit dir essen zu gehen.

Ich muss mich korrigieren: Im Grunde sind alle Menschen so.

Nur weil dir diese Frau so verdammt wichtig ist, kannst du ihr Verhalten nicht nachvollziehen.

Du willst einfache, endgültige Antworten, um dir deiner Sache sicher sein zu können. Du wünscht dir Klarheit und würdest am liebsten von ihr hören „ja, ich will dich so schnell es geht sehen und ich stelle alles andere hinten an!“

Mit deinen Freunden bist du aber selber nicht anders.

Du triffst dich nur mit ihnen, wenn du Bock hast. Geht’s dir nicht so gut, weil du z.B. Stress auf der Arbeit hast, sagst du ihnen ab.

Du musst dir bewusst machen, dass diese Frau wahrscheinlich nicht so gierig darauf ist dich zu sehen und endlich kennenzulernen (sorry!).

Ist sie eine attraktive Frau (und davon gehe ich mal aus), hat sie gelegentlich Dates mit interessanten Männern. Für sie ist das möglicherweise nicht so ein krasses Highlight, wie es das für dich ist.

Habe also Verständnis dafür, dass sie dich wie einen normalen Menschen behandelt und dich nur in ihrem Terminkalender unterbringt, wenn dort noch Platz ist. Solltest du übrigens genauso mit ihr machen.

Werde jetzt zum Mann, dem die Frauen hinterherrennen. In meiner gratis Flirt-Anleitung, zeige ich dir genau wie du sie verrückt nach dir machst. Und das ohne Spielchen und faule Psychotricks. HIER kannst du sie lesen!